Mir wurde schwarz vor Augen?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

hallo OpussMagnum: du sollst dich langsam aufrichten, bzw. aufstehen, nicht ruckartig. dein herz braucht einige sekunden um den nötigen blutdruck zu erzeugen. im liegen ist der blutdruck am niedrigsten, dass ist auch der grund warum wir im liegen schlafen. der körper arbeitet auch während des schlafes, wichtige zellerneuerungsprozesse werden durchgeführt, dazu braucht der körper energie und im liegen spart er energie welche woanders gebraucht wird. wenn man aufwacht, wird der puls etwas schneller, aber manchmal muss man darauf achten und nicht abrupt die körperlage ändern. im stehen muss das blut zum kopf hochgepumpt werden (gegen die erdanziehungskraft), deswegen kann es kurz zum „black out“ kommen. wenn du untergewichtig bist, siehe zu, dass dies gändert wird.

danke für den Tipp ich bin wirklich ein bisschen zu schnell aufgestanden wegen den schmerzen und untergewichtig bin ich nicht eher übergewichtig !!!

0

ersteinmal heißt es orientierung:D und das ist ganz normal. dein blutkreislauf war noch im"schlafmodus". somit war er noch zu langsam um alle körperteile zu versorgen und dann ist dir schwarz vor augen geworden. das kann jedem mal passieren aber sollte auf keinen fall zu oft passieren.

Kreislauf. Viel trinken, und ruhig liegen bleiben. Wenn es öfter vorkommt, würde zu einem Arzt gehen.

Was möchtest Du wissen?