mir wird schwarz vor augen?!

8 Antworten

Hallo smallgirl: du sollst dich langsam aufrichten, bzw. aufstehen, nicht ruckartig. dein herz braucht einige sekunden um den nötigen blutdruck zu erzeugen. im liegen ist der blutdruck am niedrigsten, dass ist auch der grund warum wir im liegen schlafen. der körper arbeitet auch während des schlafes, wichtige zellerneuerungsprozesse werden durchgeführt, dazu braucht der körper energie und im liegen spart er energie welche woanders gebraucht wird. wenn man aufwacht, wird der puls etwas schneller, aber manchmal muss man darauf achten und nicht abrupt die körperlage ändern. im stehen muss das blut zum kopf hochgepumpt werden (gegen die erdanziehungskraft), deswegen kann es kurz zum „black out“ kommen. wenn du untergewichtig bist, siehe zu, dass dies gändert wird.

Es könnte an einem zu niedrigem Blutdruck liegen. Wenn du zuhause ein Blutdruckmessgerät hast, muss doch einfach mal deinen Blutdruck, wenn es wieder passiert.

Ich hab das auch! Habe das schon ewig und sah das als ganz normal an, bis ich 3 mal ohnmächtig geworden bin. Dann ging ich zum Artzt, der mir sagte, dass es zu 99% nichts gefährliches ist. Habe mir dennoch so einen Herzschlagmesser angelegt, und es kam nichts besonderes heraus. Mach dir keine Sorgen, das ist normal!

Ach ja, ich konnte 3 Phasen beobachte: Erstens und meistens wird dir nur schwarz vor Augen. Bei der Zweiten versagt dein Gleichgewicht, sodass du umgerschwankst, um nicht zu fallen. Setzte dich jetzt schnell hin!! Denn sehr selten wirst du wie gesagt ohnmächtig. Habe mir einmal den Kopf blöd angeschlagen und hatte eine Gehirnerschütterung.

PS: die Lange der Bewustlosigkeit dauerte bei mir zwischen 5 Sekunden und eine Minute an.

0

Schwarz vor Augen und zweimal Ohnmächtig?

Hallo. Mir wird seit ungefähr 1 1/2 Jahren immer öfters schwarz vor Augen. Das ist aber eher das geringere Problem, denn das kann ich schnell vertuschen in dem ich einfach für ein paar Sekunden blind durch die Gegend laufe. Ich will nämlich nicht das meine Freunde davon erfahren, mir ist das irgendwie peinlich. Aber das größere Problem ist, dass manchmal einfach meine Füße wegklappen und ich dann am Boden liege und dann mein Körper unkontrolliert zu zucken anfängt, oder ich irgendwelche Töne von mir gebe. Ich höre dann meist auch nichts oder einfach nur alles verschwommen. Ich bin jetzt auch schon zwei mal Ohnmächtig geworden wo ich sogar einmal in Messer in der Hand hatte. Ich habe jetzt Angst, dass ich mitten auf der Straße oder auf unserer Stiege unmächtig werde. Ich war vor einem Jahr wegen dem ganzen auch schon beim Arzt (da hatte ich aber noch nicht das mit dem zucken, oder den Ohnmachtsanfällen) der meinte dann, weil ich einfach zu schnell gewachsen bin, und da ich früher sehr wenig getrunken habe, sollte ich mehr trinken. Das Problem ist, dass ich mittlerweile schon mindestens drei Liter trinke und es einfach nicht besser wird. Ich bin schon kurz vorm verzweifeln. Hoffentlich kann mir jemand helfen. P.s.: Ich weiß nicht ob das zusammenhängt oder so, aber ein paar Wochen vor dem ersten mal, wo mir schwarz vor Augen wurde, hat mir ein Pferd die Rippen gebrochen.

Lg.: HappyMausie

...zur Frage

Warum wird mir ständig schwarz vor augen?

Zur zeit wird mir ständig schwarz vor augen..wenn ich aufstehe oder einfach normal laufe oder sitze..ich höre alles aber wenn es im laufen ist laufe ich richtig wacklig auf den Beinen und falle fast hin..warum wir mir ständig schwarz vor Augen

...zur Frage

Regelmäßige Bewusstlosigkeit (unter anderem durch Alkohol)

Hallo, ich hoffe ihr könnt mir weiter helfen.

Und zwar habe ich folgendes Problem. Also ich bin 20 Jahre und vor 3 Jahren habe ich regelmäßig und viel zu viel Alkohol konsumiert. Das ging längere Zeit gut, bis mein Körper wohl gegen den Alkohol angegangen ist. In dem einen Jahr bin ich dann leider 14 mal bewusstlos geworden (zum Ende, trotz geringer Alkoholmenge, sprich ein Bier oder eine Mische).

Nunja, damals habe ich es auf die leichte Schulter genommen und bin wieder aufs neue Feiern gegangen, was im nachhinein natürlich sehr leichtsinnig ist. Ich habe bisher auch leider jede Art von "Ohnmachtsanfälle" durchlebt. Zuerst waren es eher Kreislaufkollaps, in denen ich Schüttelfrost bekam, mir schwindelig wurde und mir dann "nur schwarz vor Augen wurde". Zum Ende war es dann leider so schlimm, dass ich zum Teil länger als 5 oder 10 Minuten weg war. Es kam dann auch vor, dass ich sogar im Schlaf aufgewacht bin und Bewusstlos geworden bin. Ich habe es bevor ich Bewusstlos geworden bin, immer durch die typischen Anzeichen gemerkt...

Nachdem ich dann endlich bei meiner Hausärztin war, und sie alles auf meinen niedrigen Blutdruck geschoben hat und natürlich den Alkohol. Habe ich meinen Konsum für ein halbes Jahr ganz ausgelassen und gar nichts mehr getrunken.

Dennoch bin ich bei heißem Wetter, zu wenig essen oder trinken, oder auch stickiger Luft wieder umgekippt. Das war dann ja auch logisch durch die Ursachen... Nur Mittlerweile trinke ich sehr wenig bzw. gehe wenig feiern (die Lust ist mir auch vergangen). In den letzten 2 Jahren kann ich wortwörtlich an 2 Händen abzählen, wie oft ich feiern gegangen bin und da ist mir nichts mehr passiert (die Pause tat meinem Körper wohl sehr gut)

Das letzte Wochenende gab es dann einen gemütlichen Abend mit Freunden, an dem ich wirklich wenig getrunken habe. Ich war nicht angetrunken habe mich normal gefühlt, Wasser oder Cola zwischendurch getrunken und habe zwischendurch warm gegessen. Abends bin ich mit meinem Freund nach Hause gefahren und wir sind schlafen gegangen. Auf einmal wach ich gegen 3 in der Nacht auf und merkte, dass ich wieder Bewusstlos werde. Weiterhin wurde mir total schlecht. Ich habe noch versucht auf Klo zu rennen, aber auf dem Weg bin ich wieder umgekippt und nach längerer Zeit im Flur aufgewacht, auf Klo ist es mir dann leider ein 2. mal passiert. Ach was noch erwähnenswert ist, wenn ich umkippe, dann hinterher ein 2. Mal.

Kann mir jemand vllt. weiterhelfen? Mich würde einfach gerne interessieren, ob wirklich NUR der Alkohol Schuld dran ist, oder vllt etwas in meinem Körper IN VERBINDUNG mit dem Alkohol oder auch anderen Dingen ist... Wie es aussieht, habe ich wohl eh einen schlechten Kreislauf, trotz ausgewogerner Ernährung. Ich hoffe jemand kann mir da weiterhelfen....

Vielen Dank im Voraus für die Antworten. Liebe Grüße.

...zur Frage

Warum wird mit ständig schwarz vor Augen?

Zur zeit wird mir ständig schwarz vor augen....wenn ich aufstehe oder einfach normal laufe oder sitze....ich höre alles aber wenn es im laufen ist laufe ich richtig wacklig auf den Beinen und falle fast hin.... warum wird mir ständig schwarz vor Augen

...zur Frage

Hilfe,ich sehe schwarz wenn ich aufstehe!

Hallo,immer wenn ich aufstehe wird mir schwarz vor den augen, so als ob millionen von ameisen vor meinen augen sich versammeln.und ich werde sehr schwach , wenn ich mich nicht wieder hinsetze falle ich um , meine beine halten mich nicht . was könnte das sein ?

...zur Frage

Kreislaufprobleme Jugendlicher?

Hay ich bin 15 Jahre alt und öfters wenn ich aufstehe wird mir extrem schwindlig und schwarz vor Augen ist das normal ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?