Mir wird öfters schwarz vor den Augen?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

langsam aufrichten, bzw. aufstehen, nicht ruckartig...dein herz brauch einige sekunden um den nötigen blutdruck zu erzeugen...im liegen ist der blutdruck am niedrigsten, das ist auch der grund warum wir im liegen schlafen…der körper arbeitet auch während des schlafes, wichtige zellerneuerungsprozesse werden durchgeführt, dazu braucht der körper energie und im liegen spart er energie die woanders gebraucht wird…wenn man aufwacht, wird der puls etwas schneller, aber manchmal muss man darauf achten nicht abrupt die körperlage zu ändern…im stehen muss das blut zum kopf hochgepumpt werden (gegen die erdanziehungskraft), deswegen kann es kurz zum „black out“ kommen…ps: bist du auf diät?...

Nein, ich habe nur Untergewicht (an der Grenze zu Normalgewicht). Kann es auch sein wenn man zu wenig trinkt?

0

Also beim mir passiert das auch oft. Mein Artzt meinte dass es durch schnelle bewegungen z.b wenn du auf deinem Sofa liegst und aufeinmal aufstehst. Du solltest erster sitzen dannn aufstehen

Entweder zu niedriger oder zu hoher Blutdruck. Ich leide auch an Bluthochdruck & habe oft das selbe Problem, ich rate dir suche einen Arzt auf, und lass das mal kontrolliern. ;-) alles Gute.

Ich denke das das kein Bluthochdruck ist. Das würde ich irgendwie schon merken. ... Aber das witzige: Das ist nur Tagsüber, Nachts habe ich das nur sehr selten.

0
@copice

naja ich gehe mal davon aus , nachts strengt man sich auch nich so intensiv an wie tagsüber oder?

0

Was möchtest Du wissen?