Mir wird jedes mal schwindelig und übel wenn jemand über adern, nerven, sehen, usw spricht

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

ich kenn dein problem, ich war in der selben situation wie du, auch in der schule bin einmal sogar kollabiert mitlerweile ist es weg das problem sind nicht die wörter oder die sache an sich, sondern das du dich sinnlos dareinsteigerst, das kommt alles von deiner psyche! also redest du dir quasi selbst alles ein du musst dich der sache stellen es ist numal so. vllt kann dir ein psychater helfen damit klar zu kommenm mir hats sehr geholfen hab mitlerweile garkeine probleme mehr

und mal ehrlich, es sind alles nur wörter! is ist echt schwachsinnig sich so in die sache reinzusteigernalso versuch es zu ünterdrücken und lerne es zu akzeptieren!

hattest du mal irgendein heftiges erlebnis durch welches das ausgelöst sein könnte? ich denke es wäre gut eine professionelle unterstützung zb in form einer therapie zu suchen... da kann man das dann in einem geschützten rahmen angehen. schließlich leidest du darunter und nun sogar deine noten.

Was du brauchst, ist eine Konfrontationstherapie. Da musst du durch. Zuerst Nadeln anschauen, anfassen, unter der Lupe betrachten, dann Fäden, dann damit etwas anstellen ... und zum Schluss den organischen Kram.

Wenn du die Geister auseinander nimmst, verlieren sie ihren Schrecken. Vielleicht wirst du sogar Fachmann für Detailfragen.

Mir gehts auch so ähnlich zB wenn ich das herz von innen sehe in bio und so^^... aber das musst du einfach verdrängen...trink was und hör zu und fass das was du hörst nicht gleich ins bildliche vorstelln um!;)

wenn das nur so leicht wär

0

Was möchtest Du wissen?