Mir will man das Jugendamt auf den Hals hetzen!

9 Antworten

Du und deine Kinder brauchen dringend Hilfe. Die gibt es tatsächlich beim Jugendamt. Die haben da mehrere Möglichkeiten, dich zu unterstützen: Z.B. kann eine Familienhelferin einmal wöchentlich oder öfter in deinen Haushalt kommen, dich im Haushalt unterstützen, bei den Kindern, dir Tipps zum Organisieren eines Haushaltes mit Kindern geben, dir zeigen, wie man kocht usw. Du musst nichts tun, was du nicht willst. Und die kritisiert nicht ständig an dir rum, sondern unterstützt dich mir Rat und Tat. Wie eine mütterliche Freundin. Ich habe mich auch mal wegen eines Tageskindes an das Jugendamt gewandt. Zuerst war die junge Mutter stinksauer auf mich. Mittlerweile gefällt ihr die Familienhilfe aber ganz gut ; )

Es gibt auch ERziehungshilfe und andere Sachen mehr. Evtl auch finanzielle Unterstützung für Kita oder Tagesmutter, falls dich das entlastet. Das regelt dann die Familienhelferin für dich, wenn du es möchtest. Frag mal nach!

Deine Kinder leiden schreckliche Angst, wenn ihr euch lautstark streitet. Und er Mama schlägt. Davon gehe ich aus. Es ist wissenschaftlich belegt, dass Kinder aus solchen Verhältnissen in ihrer Hirnentwicklung stark verzögert sind - wegen der ständigen Überflutung durch Stresshormone.

Du mußt keine Angst haben: Ehe sie jemandem die Kinder wegnehmen, schöpfen sie erst mal alle anderen Möglichkeiten aus. Es ist nämlich viel teurer, eine Pflegefamilie poder gar einem Heimplatz zu bezahlen...

Aber ich kann den anderen nur zustimmen: Ich würde zuerst zum Jugendamt gehen, bevor die Nachbarn es tun! Dann hast du einen wesentlich leichteren Stand.

Nur Mut! LG, deine Tagsmuter

Ach ja: Wer hat dir bloß diesen Blödsinn erzählt, dass das JUgendamt "KInder auf die Straße schickt ohne Heim und ohne Obdach" ???!!! Das ist Quatsch.

3
@Hopsfrosch

Das ist kein Quatsch! Ich habe es genau so miterlebt. Das Jugendamt hat zu meinem Bruder gemeint dass er nur noch eine Möglichkeit hat und das ist zu gehen und zwar in ein Obdachlosenheim weil alles andere für das JA nicht tragbar wäre!!!

0

Ich halte den Alkoholkonsum deines Partners für ein ernsthaftes Problem. Allerdings wirst du dieses nicht in den Griff bekommen, indem du ihm ein Ultimatum stellst. Damit stellst du die Weichen nur noch mehr auf Konfrontation.

Ich kann natürlich nicht beurteilen, ob dein Partner abhängig ist oder ob er nur ab und zu mal zu viel trinkt. Es bringt jedoch nichts, wenn du dich schützend davor stellst und versuchst die Sache unter den Teppich zu kehren. Ich kann auch die Situation für die Kinder nicht beurteilen. Wenn es beim Spielen mal etwas wilder zugeht, ist gar nichts dabei. Aber irgendwann ist eben Schluss mit lustig. Nach dem Spielen ist das Aufräumen dran. Daran müssen sich auch 2-jährige beteiligen. Das Aufräumen gehört zum Spielen einfach dazu.

Du solltest vor dem Jugendamt keine Angst haben. Im Gegenteil. Ich denke, du hast mit der ganzen Situation deine liebe Mühe und könntest von dieser Seite etwas Unterstützung gebrauchen.

Hast du schon mal darüber nachgedacht, selbst zum Jugendamt zu gehen und dich dort eingehend beraten zu lassen?

Ich bin ganz ehrlich. Meine Mutter hatte sehr viel mit dem Jugendamt zu tun und ich habe da nur schlechte Erfahrungen. Ich habe gesehen wie die Kinder dazu gezwungen werden selbst auf die Straße zu gehen ohne Heim und Obdach. Und die Kinder wurden so lange unter Druck gesetzt bis sie zugestimmt hatten :( deswegen will ich nichts mit diesen Personen zu tun haben

0
@Doofnmiez

Es macht einen grossen Unterschied, ob du als ratsuchende Mutter dort hin gehst, weil dir das Wohl deiner Kinder am Herzen liegt oder ob das Jugendamt von Fremden auf Missstände, die zweifellos vorliegen, hingewiesen wird und dann von Amts wegen bei euch vorstellig wird.

Im ersten Fall zeigst zu Verantwortungsbewusstsein und Kooperationsbereitschaft. Im zweiten Fall bestünde zwischen dir und den Mitarbeitern des Amtes von Anfang an ein tiefes Misstrauen. Die Mitarbeiter des Jugendamtes haben keine Veranlassung, dir oder deinen Kindern Schaden zufügen zu wollen.

Allerdings musst du selbst entscheiden, welchen Weg du gehen willst. Ich kann dir nur sagen, dass du, falls die Nachbarn wirklich zum Jugendamt gehen, um den Kontakt mit dem Amt nicht herumkommst. Dann steht das Signal erst mal auf Konfrontation und nicht auf Kooperation, was sich sicherlich nachteilig für dich auswirken wird.

1
@Interesierter

Ich habe eben totale Angst, dass die genau so zu mir sind, wie zu meiner Mutter. Sie hatte sich auch Hilfe holen wollen und jetzt sind 2 Kinder im Heim. Wegen nichts -.-

0
@Doofnmiez

Kinder werden vom Jugendamt NIEMALS wegen "nichts" aus einer Familie genommen. Da greift vorher ein Riesenspektrum an jeglicher Hilfe für eine Familie. Nur wenn keine Hilfe was nützt und es dann um Gefährdung von Kindern geht, greift das Jugendamt zu dem allerletzten Mittel der Herausnahme.

5
@Interesierter

Es macht einen grossen Unterschied, ob du als ratsuchende Mutter dort hin gehst, weil dir das Wohl deiner Kinder am Herzen liegt oder ob das Jugendamt von Fremden auf Missstände, die zweifellos vorliegen, hingewiesen wird und dann von Amts wegen bei euch vorstellig wird

So sehe ich das auch.

0
@Doofnmiez

Ich habe eben totale Angst, dass die genau so zu mir sind, wie zu meiner Mutter. Sie hatte sich auch Hilfe holen wollen und jetzt sind 2 Kinder im Heim. Wegen nichts -.-

Du mußt in erster Linie an deine Kinder denken. Du weißt doch nicht, was zwischen deiner Mutter und dem Jugendamt alles gelaufen ist. Hab den Mut für deine Kinder. Das zeigt doch dem Jugendamt nur, dass Verantwortung für deine Kinder übernimmst, wenn du sie um Hilfe bittest.

1
@Doofnmiez

Kein Kind wird vom Jugendamt gezwungen auf die Straße zu gehen. So ein Schmarrn.

2
@Menuett

Ich weiß das das kein Schmarren ist! Mein Bruder wurde vom JA angerufen und ihm wurde gesagt dass nur noch das Obdachlosenheim das richtige für ihn wäre und alles andere wäre für das JA untragbar. Das zu dem Thema Schmarren -.-

0

Von deiner Nachbarin mal ganz abgesehen....

Was ich lese, sagt mir, du brauchst dringend Unterstützung und wäre da Jugendamt eine gute Empfehlung. Du könntest eine Familienhilfe bekommen, damit du auch mal mehr für deine Kinder Zeit hast. Was deinen Freund betifft - Ultimatum hin oder her - ich bin sicher, dass du ihm immer wieder vergibst und genau da liegt der Fehler. Wenn er trinkt, dann setze ihn vor die Tür uns sage ihm, dass er erst wiederkommen kann, wenn er eine Therapie gemacht hat und sich helfen lässt und das solltest du dann auch durchsetzen. Den Kindern schadet es und auch dir... Du bist nicht mit ihm verheiratet, so ist die Trennung von kleinerem Übel. Er scheint ja wirklich den Kindern gegenüber nicht gerade freundlich gestimmt zu sein. Werfe dein Leben und das deiner Kinder nicht vor die Hunden, denn deine Kinder haben sicher ein ruhigeres Leben verdient

Hol dir Hilfe und keine Angst, die Jugendämter fressen dich nicht.

Kann man das Kind von Jugendamt rausholen?

Hallo,

Habe eine Frage. Meine Nachbarin hat ein kind(Mädchen) 14 jahre alt geworden. Ist letzte woche freitag rausgegangen und ist nicht mehr gekommen. Die mutter war nur am suchen hat sie am ende durch ihre freunde gefunden irgendwo am bahnhof in andere stadt. Danach kamen die Polizisten und wollten alles abklären. Weil die mutter etwas aggresiv rüber kam gegenüber polizei gingen die erstmal ins revier. Weil die polizei meinte das facebook, handy, usw ganz normal sei das man das ihr erlauben müsse. Die mutter dagegen wurde aggresiv und meinte das es doch ihre erziehung ist da sie soviel mist baute hat sie alles verboten bekommen. Naja wie dem auch sei als die in revier waren haben die sich entschlossen das kind ins jugendamt zu shicken. Nächsten tag haben die bei jugendamt angerufen und die mutter hat alles erzählt was sache ist die frau von jugendamt hat der mutter recht gegeben und das sie auch zu den polizisten so rüber kam fand sie auch richtig. Nur das mädchen wollte nicht nachhause aber jugendamt sagt sie hat hier nichts zu suchen das dort nur komische leute ist das das thema einfach nicht passt. Aber sie ist noch in jugendamt. Nur weil das mädchen nein sagt hat die mutter das recht ihr kind da rauszuholen wann sie will?!

Bitte erst richtig lesen bevor ihr antwortet lg.

...zur Frage

Eltern vernachlässigen Aufsichtsfplicht?

Meine Nachbarn haben ein inzwischen 4-jähriges Kind. Meiner Meinung nach vernachlässigen sie immer wieder ihre Aufsichtspflicht und ich habe überlegt, deswegen mal das Jugendamt einzuschalten. Da ich mit Kindern aber nur wenig Erfahrung habe, würde mich eure Einschätzung dazu interessieren:

  • Darf man ein 3-4 Jahre altes Kind längere Zeit unbeaufsichtigt in einer Reihenhaussiedlung rumlaufen lassen, ohne dass man es vom Fenster oder Garten aus sehen kann? Ich meine damit nicht unbedingt einen Spielplatz, sondern Wege in der Nähe von zum Teil stark befahrenen Straßen.

  • Darf man ein Kind im dem Alter alleine Fahrrad fahren lassen, vorbei an Garagen und Wegen, auf denen auch Autos manchmal Autos entlang fahren? Anfangs ist sie sogar ohne Helm herumgefahren.

  • Mal ist sie völlig nackt aus dem Haus gelaufen und die Eltern haben das erst nach ca. 10 Minuten bemerkt. Das zeigt meiner Meinung nach auch, dass sie einfach noch zu "naiv" ist um unbeaufsichtigt draußen rumzulaufen.

  • Die Nachbarn haben auch noch einen etwas älteren Jungen im Alter von 10 oder 11 Jahren, der ab und zu beim Rasenmähen helfen muss. Ich finde das ist viel zu gefährlich.

Wie seht ihr das? Wäre es bei sowas angebracht das Jugendamt zu informieren, oder haltet ihr das für völlig überzogen?

...zur Frage

Musik im Garten hören so laut wie ich will?

Hallo, ich wollte meine Musik grade mit Boxen draußen an machen doch habe gehört wie meine Nachbarin draußen mit ihren Kindern spielt (wir haben ein sehr schlechtes Verhältnis zueinander) wenn sie sagt ich soll meine Musik aus machen darf ich sie trotzdem Anlassen? So wie ich sie kenne würde sie auch mit der Polizei drohen wenn ich es nicht mache weil sie mag meinen Musik Geschmack auch garnicht.

...zur Frage

Obst versehentlich in den Garten von unseren Nachbarn geworden?

Omg, Leute XD Mein Freund ist halt heute bei mir und wir waren eben unten bei meinen Großeltern im Pool baden 😂 Meine Oma kam dann nach Hause und hat gefragt ob wir Obst essen wollen, weil sie eben welchen gekauft hat. Dann hat sie uns Honigmelone und Ananas in solche Dreiecke geschnitten und wir haben wir draußen im Garten gegessen. Plötzlich wirft mein Freund so seine Schale über unseren Gartenzaun ins Feld. xD Naja, dann haben wir die restlichen auch ins Feld geworfen weil dort immer Hasen und andere Kleintiere rumhoppeln. Gut, ich hole zum Werfen aus und die Schale fliegt zu unseren Nachbarn rüber in deren Garten. Wir mussten erst so lachen aber nun habe ich voll Angst, weil unsere Nachbarin ist wörtlich eine Hexe und alles.

Wie würdet ihr reagieren wenn ihr so eine abgeknabberte Melonenschale bei euch im Garten findet? Würdet ihr euch dann bei den Nachbarn beschwere oder nicht?

...zur Frage

Partner kifft kann Jugendamt mir das Kind weg nehmen?

Mein Freund wurde bei einer Verkehrskontrolle mit Verdacht auf Drogenkonsum mit genommen von der Polizei, musste Blut und Urin abgeben. Urintest war positiv Bluttest wurde eingeschickt. Ich wusste von all dem nichts und bin zu 100% gegen Drogen! Wir haben eine gemeinsame 9 Monate alte Tochter, jedoch ich das alleinige Sorgerecht . Ich habe angst das mir jetzt das Jugendamt ins Haus geholt wird wegen ihm oder mir die kleine weggenommen wird:( ..hat jemand Erfahrungen ??

...zur Frage

Wohnung ohne Gartennutzung?

Hallo, ich hätte eine Frage und zwar habe ich eine Wohnung ohne Gartennutzung. Laut meiner Vermieterin durfte ich trotzdem Sträucher einpflanzen. Nach 17 Jahren stören der Nachbarin die Sträucher. Ich habe alles entfernt. Nun war ich gestern im Garten und etwas Rasensamen gestreut. Heute hab ich eine Abmahnung erhalte, weil ich den Garten benutzt habe. Dafür sitzt meine Nachbarin draußen im Garten und sonnt sich. Die Hausverwaltung erreiche ich nicht, vllt möchte sie mit mir nicht darüber reden. Wenn mit gesagt wird keine Gartenbenutzung, dann gilt das für alle Mieter in dem Haus oder ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?