Mir schmeckt fast gar nichts!

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich würde einfach mehr ausprobieren, also immer wieder Neues, wenn du was entdeckst oder gezielt nach unbekannten Rezepten suchen, entweder im Internet oder du lässt dich von Zeitschriften inspirieren, gerade wenn du nicht weißt, nach was du eigentlich suchen sollst.

Stress dich aber nicht. Und mach das Austauschjahr nicht davon abhängig, was du isst. Sag deiner Austauschfamilie gleich am Anfang, dass du sehr speziell bist, was das Essen angeht und dass du eben dieses oder jenes magst oder dass du lieber für dich selbst sorgen möchtest. Jeder ist doch irgendwo speziell, das ist doch nichts Schlimmes.

Wenn du Kartoffeln magst, kann man damit so viel machen (die z.B. mit Paprika füllen oder Kartoffelauflauf), auch Reis ist so gut zu varriieren. Nudeln gehen auch mit vielen, z.B. würde sich auch ein salat mit Paprika und Gurke anbieten. Ich finde gar nicht, dass du wenig isst, du kombinierst das nur anscheinend nicht arg. Mit den Voraussetzungen, die du hast, kann man eine Menge zaubern. Bei mir gibt es heute Reis mit Gemüse und Ei. Ich esse auch vegetarisch und man kann sooo viel machen. Also mach dich nicht verrückt!

IsaGriffey 20.05.2014, 17:15

Danke, hat mir sehr geholfen die Antwort! :)

0

Hi ! Höre einfach auf deinen Körper , er sagt dir schon was du brauchst ! Im Grunde kennst du dich mir Ernährung doch schon ganz gut aus und scheinst doch recht vernünftig . Keiner mag alles ! Wenn du darauf achtest weiterhin das Obst und Gewmüse zu essen welches du magst ist es doch eigentlich nicht wirklich ein Problem . Esse wie es für dich gut ist . L.G. DieMartina

Wenn mir etwas nicht schmeckt (z.B. Oliven) esse ich das etwas häufiger und "zwinge" mich quasi dazu, dass es mir irgendwann schmeckt. Der Mensch ist ein Gewohnheitstier. :)

IsaGriffey 15.05.2014, 21:00

Würde ich gerne machen, aber muss bei den meisten Sachen wirklich würgen.

1
DieMartina 21.05.2014, 19:02

und wo liegt der Sinn darin ?

0
ReikiLE 29.05.2014, 02:59
@DieMartina

Ich mag keine Menschen, die meklig sind und möchte es demzufolge auch nicht sein. ;)

0

Du schreibst es ja selber: deine Einstellung.

Also mache eine kleine Gehirnwäsche bei dir und fang an zu essen.

IsaGriffey 15.05.2014, 20:59

Ich geh ja mit einer guten Einstellung dran, aber es schmeckt trotzdem nicht.

1

Was möchtest Du wissen?