Mir reichen 24 Stunden am Tag nicht? Ich schaffe kaum was.

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Heyyyy, Also ich bin wirklich wirklich ziemlich chaotisch und faul. Ich kann dir aus eigener Erfahrung empfehlen, zunächst einmal auszuschlafen! Du weißt bestimmt, wie viele Stunden Schlaf für dich genügen. Gehe je nachdem früh ins Bett, sodass du früher aufstehen kannst und einen ganzen Tag VOR dir hast. Des Weiteren erledige deine wichtigen Sachen gleich frühs (essen, einkaufen, etc.) dann musst du auch nicht die ganze Zeit darüber nachdenken und dich ablenken.

Und dann kommt die Zeitplanung. Zb 2 Stunden lernen - 15-30min Pause - dann wieder lernen und wieder Pause und das ganze bis abends.. Augen zu und durch :)

Lg

einfach mal vernünftig planen. was "musst" du denn so alles am tag erledigen das dafür 24h nicht ausreichen?

Hi, mir geht es leider genau so. Mach dir am besten einen Tagesplan, falls es möglich ist. Und steh so früh wie möglich morgens auf.

Du solltest deine Erledigungen nach der dir zur Verfügung stehenden Zeit richten, nicht umgekehrt. Nimm dir weniger vor, wenns zu viel ist und stresse dich nicht unnötig. Das macht nur krank!

Sich nicht ganz so viel vornehmen, dann ist man nicht enttäuscht, wenn man es nicht schafft.

Wenn du erst mal arbeitest bleibt dir noch weniger Zeit, dann bleiben dir 3 bis 4 Stunden Freizeit, also mecker nicht

Zeitmanagement erlenen.

  • Monatsplan
  • Wochenplan
  • Tagesplan
Was kann ich tun?

Vllt solltest du deine Arbeiten besser organisieren? Dir nicht zu viel vornehmen?

So kurz ist der Tag nun auch wieder nicht - denn der hat 24 Stunden und noch eine Nacht dazu!

Aha. Und die Nacht ist wie lange? 8 Stunden? Wenn ich den Tag mit 24 h habe UND die Nacht DAZU - dann hätte Tag/Nacht 32 Stunden.

Interessanter Denkansatz!

0

Ganz spontan würde ich Dir raten Dich mal in der Hinsicht zu beobachten, ob Du eher die schnelle Befriedigung durch neue Reize suchst oder ob Du eher zum träumen und trödeln neigst. Oft kann es auch schon helfen wenn man sich eine kleine Tagesplanung baut um dann nach Prioritäten vorzugehen.

Wenn Dir trotz Planung die Dinge über den Kopf wachsen würde ich mal mit meinem Hausarzt darüber sprechen. Das kann auch gesundheitliche Ursachen haben für die man sich nicht schämen muß.

Gruß, Patrick

Was möchtest Du wissen?