Mir ist schlecht in der Früh (Mann)

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

ich kenne das von meinem Sohn und einem seiner Mitschüler. Wir waren deswegen schon beim Arzt, aber es konnte nichts ungewöhnliches festgestellt werden.Meine Vermutung geht in die Richtung, dass es mit zu wenig Schlaf zusammenhängen könnte. Denn wenn Sohnemann am Wochenende ausschlafen kann, hat er keine Probleme. Versuch mal, deutlich früher ins Bett zu gehen.

SWATUnit 02.07.2014, 20:45

Daran liegt es leider nicht, das weiß ich aus Erfahrung. Rückblicken Denke ich, es war damals eine Verbindung aus Stress, Erschöpfung und Angst vor der Schule.

0
saloda 06.07.2014, 13:56
@SWATUnit

Es liegt wirklich am Schlaf. Ich habe mir vorgenommen ab jetz früher zu Bett zu gehen :-) Danke dir

0

Hattest du in letzter Zeit Antibiotika bekommen wegen irgend einer Krankheit?

Hört sich aber eher nach einer Stresssache an - hast du gerade Probleme in der Schule - oder mit einem anderen Menschen - falls ja würde ich diesen Stress bewältigen versuchen, dann mal sehen ob es dir nicht besser geht. Darauf hindeuten würde auch das wenn du nicht in die Schule mußt dein Magen scheinbar ruhe gibt.

Solltest du vor einiger Zeit Antibiotika genommen haben - dann liegt dein Problem vermutlich im Darm - dessen Darmbakterien entgleist sind, da hilft Jogurt und Bierhefe um den wieder in gleichklang zu bringen. (Natürlich auch viel Obst und Gemüse)

Kann sein, dass dein Blutzucker im Keller ist - vielleicht vor dem Schlafengehen noch was essen oder morgens zumindest stark gesüßten Tee trinken, oder Saft, wenn´s der Magen mitmacht. Oder dein Blutdruck ist extrem niedrig. Kannst du beides beim Arzt oder in der Apotheke checken lassen, und vermutlich gibts auch in deinem Umfeld Leute, die die entsprechenden Geräte haben - einfach mal bei denen übernachten und selber testen!

Solche Beschwerden sind aber in Wachstumsphasen nicht gerade selten und gehen meist von alleine vorbei! Und manchmal hilft es schon, den Wecker ein bisschen früher zu stellen und sich mit dem Wachwerden etwas mehr Zeit zu lassen (recken und strecken im Bett bringt den Kreislauf in Schwung, und was zuckriges trinken und erst 10 Minuten später aufstehen kann auch einen Versuch wert sein...)

Probier einfach aus, ob dir was hilft - ansonsten bleibt immer noch der Weg zum Arzt!

Ich hatte das auch schon mal, es ist ein beschissenes Gefühl, denn jeder denkt das man schwänzt. Ich blieb ca. 1 Monat zuhause, habe mich dann aber doch gezwungen in die Schule zu gehen. Die ersten Tage waren schrecklich, aber irgendwann verging es.

Ich bin auch 16 und hab das gleiche :D auch seit etwa einem Monat :D liegt bestimmt an der Pubertät

Was möchtest Du wissen?