Mir ist morgens immer schlecht was tun?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Die schlechten Leberwerte müssen ja eine Ursache haben. Da sie im KH besser wurden muss diese Ursache im KH abgestellt gewesen sein. Was war im KH anders?! Spricht m.E. für schlechte Ernährung oder Umweltgifte.

Im Krankenhaus habe ich fettarme Gerichte bekommen. Zu Hause esse ich aber auch nur noch Fettarme Sachen.

0
@Ananas1106

Darf man fragen warum? Das Gerücht, dass Fett schlecht für die Leber sei hält sich zwar hartnäckig, stimmt aber nicht! Schlecht für die Leber sind Gifte (inkl. Medikamente, Pille, Drogen, Alkohol, ...), zuviel Zucker (siehe Alkohol), zu wenig Protein, diverse Nährstoffmängel.

Die meisten bekanntermaßen leberschützenden Stoffe sind fettlöslich oder sind selbst Lipide (z.B. Silymarin, Sesamin/Sesamolin, Cholin, ...).

Die Leber scheidet Giftstoffe über die Gallenflüsigkeit aus (landen so im Darm). Dafür muss aber erstmal ein nennenswerter Gallefluss vorhanden sein. Ballaststoffe binden ausgeschiedene Giftstoffe im Darm und verhinden so die Wiederaufnahme.

0

Ich weiß, es ist in deinem Alter eher unüblich, aber könnte es sein, dass du schwanger bist? Ich muss bei morgendlicher Übelkeit immer an Schwangerschaft denken.

Mein Problem hat sich glaube ich gelöst, das Krankenhaus meinte heute, dass es warscheinlich die Nachwirkung der Leberentzündung ist.

Trotzdem danke euch allen für die schnellen Antworten :)

Ne Bekannte von mir hat ähnliche Symptome. Könnte ein Zeichen für eine Schilddrüsenfehlfunktion sein, auch als Hashimoto bekannt.

Frühstückst du bevor du das Haus morgens verlässt?

Ich esse jeden morgen ein Brötchen und trinke mindesten ein Glas Wasser oder Saft

0

Hast du angst vor der schule? Aufheregt? Da wurd mir als auch schlecht

Nein angst habe ich nicht. Ich habe relativ gute Noten und viele Freunde. 

0

Was möchtest Du wissen?