mir ist IMMER stickig (aber NUR in zimmern) lüften hilft nur teilweise was soll ich tun?

7 Antworten

Du solltest aber schleunigst einen Arzt aufsuchen oder hast du Schimmel in deiner Wohnung eventuell versteckter Schimmel denn davon kann es auch kommen auch Hausstaub kann es sein las dich doch bei einem Arzt testen

schimmel ne hab ich net gaanz sicher

staub wischen mach ich ab und zu

wie gesagt: wenn das fenster offen ist fühle ich mich wohl

0

moin moin,
jetzt kommt ja erst mal Sommer und da geht es ja mit der Luft.
Im Herbst holst Du dir dann eine Wasserschale, die Du an die Heizung hängst oder auf den Ofen stellst. Da füllst du dann Wasser und ein oder zwei Tropfen Orangenöl ein. Das verdampft und duftet gut. schon ist der Mief weg. ((-:

Mir geht es auch so, ich habe dafür auch keine Lösung, außer eben ab und zu lüften... Vielleicht kann Dir ein Luftbefeuchter helfen.

Kopfschmerzen bei Hitze(30Grad+)?

Hey, seit ein paar Tagen plagen mich leichte (wirklich sehr leichte) Kopfschmerzen, die über den Tag auftauchen. Als es abends noch kühler war ging es noch, aber seitdem hier dauerhaft Temperaturen um die 30 Grad herrschen, macht mein Kopf irgendwie nicht mehr mit.

Das Problem ist, dass es in meinem Zimmer auch nicht kühler ist. Eher schlimmer, denn hier ist es zudem auch noch stickig, weil lüften unmöglich ist.

Geht es euch auch so, bzw. ähnlich? Was kann man dagegen tun?

LG

...zur Frage

Stinkender Geruch in der Wohnung

hallo, ich habe ein Problem und zwar wohne ich seit 6 Monaten in meiner Wohnung und habe den ganzen frühling/sommer über gelüftet aber der Geruch ist immer da! ich kann es nicht beschreiben es ist nicht ekelhaft es ist leicht süßlich und die luft ist quasi immer ''schwer/stickig'' vorallem wenn man die wohnung betritt danach gewöhnt sich die nase schnell.

was kann das sein? Es ist die ganze Zeit da selbst sofort nach dem Lüften die lust scheint ''schwer stickig'' und der geruch ist leicht süßlich

ich bin froh um jeden hinweis!

...zur Frage

Zimmer über Keller Luft abdichten.?

Hallo zusammen. Ich wohne in einem sehr alten Haus, bei dem keiner weiß wie alt der Grundstock der noch steht, ist. Das Problem ist, dass unter meinen zwei Zimmern ein alter Keller ist. Sprich so einer, bei dem die Wände aus Bruchstein glaube ich sind. Die Kellerdecke musste auch schon mit einer Mauer abgestützt werden, da einer der Balken sehr morsch geworden ist. Doch in meinem Zimmer herscht immer ein sehr unangenehmer Geruch. Ich kann so oft und lannge Lüften wie ich will. Kissen waschen oder andere Geruchsquellen säubern/eliminieren, der Geruch kommt nach 10 min wieder. Der Teppichboden kann es nicht sein, der ist erst ein paar Jahre alt bzw. recht neu. MEine Mutter denkt es könnte vom Keller kommen, da es da unten immer sehr feucht ist durch die Steine, und da dort eh immer offen ist zur Straße hin.´( ein kleines Loch wie man es von solchen Kellern kennt.) Hat einer Tipps was man dagegen machen kann außer den Boden heraus zu reisen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?