Mir ist gestern was Komisches Pasiert, ist das normal...

...komplette Frage anzeigen

17 Antworten

So wie Bonny und Clyde? :P Ich denke das waren Tourisen, aber wenn du es genau nimmst, dürfen die eigentlich keine Bilder von dir machen, wenn du das nicht möchtest. Bzw. nicht veröffentlichen.

Deine Bedenken kann ich gut verstehen, mir ginge es da ähnlich. Sollte sich so etwas wiederholen, wärst Du ja nicht mehr ganz so überrascht - erstmal weiß man halt nicht, wie man reagieren soll - und solltest die Person ansprechen, eventuell auch "hinterherlaufen", und fragen, warum sie das gemacht hat. Du kannst sie schon bitten, das Foto zu löschen, aber wenn sie nicht will, sehe ich keine realistische Möglichkeit, sie davon abzubringen. Wichtig ist, mit einem Lächeln (auch wenn man sich gerade ärgert darüber) die Bitte zu stellen, dann sind die Erfolgschancen größer. Vielleicht möchte die Person ein Haus bauen (lassen) und fotografiert jetzt Häuser, die ihr gefallen, um entsprechende Details mit einzuplanen.

Ich glaub die dürfen Fotos von deinem Haus machen, sowas ist nicht verboten, da müsstest du ja bei jedem Foto dass du knippst alle Leute fragen von denen zufällige ihr Haus noch mit auf dem Bild hast.

Dass das ganze nicht normal ist und ein ungutes Gefühl bei dir auslöst kann ich nachvollziehen...^^ wer weiß was die wollten... Ich musste letztens selbst in der arbeit ein Foto von einem Firmengebäude machen und es sah für die Leute aus als würd ich das Einfamilienhaus danebn fotografiern, die haben auch erstma gekuckt und nachgefragt...

Ob bei dir Einbrechen wolln? hmmm ich weiß nicht, die werden ja auch gesehen haben, dass du sie gesehen hast. Das wäre dan ja nicht so klug.

häuser stehen ja erstmal in der öffentlichkeit herum. es spricht also nichts dagegen ein foto machen zu dürfen!!

erst wenn das foto ohne deine einwilligung irgendwo veröffentlicht wird, darfst du dich dagegen wehren (vgl. die rechtslage der fotos die google von häusern gemacht hat).

also, im prinzip kannst du wohl ein einfaches fotoschießen nicht verbieten, wohl aber das es irgendwo veröffentlicht wird, wie z.B. im netz.

du kannst aber doch - falls das erneut vorkommt - fragen was das soll. vlt. haben die beiden ja eine gute erklärung. evtl. wollen sie ein haus bauen und holen sich insirationen von anderen häusern. es ist doch eher unwahrscheinlich das potentielle einbrecher fotos von häusern schießen, während der besitzer sie sehen kann. das wäre doch ziemlich dumm.

meistens lassen sich solche fälle doch einfach mit einer frage aus der welt schaffen. die idee mit dem raubüberfall finde ich ohnehin etwas hysterisch - sorry, nicht böse sein :-)

Vielleicht wollen sie ihr Haus renovieren und suchen nach Anregungen !? Den Leuten hat Dein Haus gefallen und Du bist nur zufällig ins Bild geraten !? Diebe laufen gewöhnlich nicht rum und planen am hellichten Tage ihren nächsten Beutezug, indem sie öffentlich Fotos machen !

Du kannst hinterher gehen & verlangen das Bild zulöschen. ! Weil die dürfen nicht einfach jemanden fotografieren. .
& wenn die sagen,nö wir wollen nur paar schnappschüsse von häusern haben, für ein eigenes haus was wir bauen. Würd ich trotzdem verlangen es zulöschen. Sonst kann man ruhig eine Anzeige augeben !

Du kannst da garnix verlangen, die werden dir ins Gesicht lachen wenn du sie so anschnauzt und weitergehen.

0

Fotografiere solche Leute das nächste Mal doch selbst, wenn du es mit dem Handy oder Fotoopperat schnell schaffst. Vielleicht haben sie nur deinen schönen Vorgarten oder Terrasse kurz geschnappschußt.

Du hast recht bei mir, und ich lebe Wien, machen viele Bilder, was unergründlich ist. Wenn Du ein schönes Haus, es gibt Architekturstudenten die machen Fotos. Es können natürlich Einbrecherbanden sein. Ich würde mal nachsehen wie mein gesichert ist, frage einen Sicherheitmann (Firma). Hier im Osten an der Grenze zum Balkan ganz schlimm, da sind unsere Einbrecher Waserln (verdeutscht Kinder)

Also bei Häuser gilt immer man darf sie jederzeit so fotografieren wie man sie von der Straße aus sehen kann (also auch nit mit nem 1000der teleobjektiv ins fensterhalten)

Wie das aussieht da sie dich (auf deiner Terasse fotografiert hat kann ich dir nicht sagen.

Grüße Evo

Nein, darfst du nicht. Jeder darf dein Haus fotographieren wie er möchte, solange er sich auf öffentlichem Boden aufhält. Er darf diese Bilder auch ohne Einwilligung veröffentlichen. (solange das Hauptaugenmerk/Verwendungszweck auf der Häuserwand liegt und ncihts "privates" darauf zu erkennen ist)

Entgegen der Veröffentlichungsfreiheit: Hauswände sind nicht Urheberrechtlich geschützt! Wenn das Bild ordnungsgemäß von frei für jeden zugänglichem Ort geschossen wurde ist die veröffentlich rechtens, solange man zB eine Kategorie "Häuser in Sonstwoburg" für die Bilder hat und darauf nahezu ausschließlich die Wand zu sehen ist. Hetzkampagnen/Verleumndung oder ähnliches sind selbstverständlich ausgenommen. Man braucht also angemessenen Bezug zum fotographierten Objekt.

0

hmm... das ist glaub ich so ein bisschen in der grauzone. wenn dein haus von aussen gut sichtbar ist, dann befindet es sich gewissermaßen im öffentlichen raum und darf fotografiert werden. wenn du aber z.b. hohe hecken um dein haus hättest, dürfte man sich jetzt z.b. nicht auf eine hohe leiter stellen und dein haus fotografieren, weil es ja nicht von aussen sichtbar ist.

Von öffentlichem Gelände dürfen sie das Haus fotografieren aber die Bilder nicht veröffentlichen. Demnächst wird dein Haus, von Nigeria aus, vermietet oder verkauft.

Ich wäre da nicht ganz so misstrauisch. Vielleicht hast Du einfach nur eine sehenswerte Terrasse und diese Frau sucht Anregungen für ihre eigene Gestaltung des Hauses.

Das ist völlig bedeutungslos. Sie haben sich vielleicht für eine Pflanze- Vogel- oder die Architektur Deines Hauses interessiert? Woran erkennst Du, dass es keine Journalisten waren? Frsge doch einmal Deine Nachbarn, ob denen Ähnliches aufgefallen ist.

von deinem haus duerfen die fotos machen.... von dir nicht unbedingt...

Solange die nicht in dein Haus reinfotografieren/filmen dürfen die das. Es werden wohl nur touristen sein oder Architektur-interessierte. Dein Haus dürfen die natürlich fotografieren. Ist ja immerhin öffentlich von der straße aus sichtbar.

Veröffentlichen dürften sie es meines erachtens nicht.

Wenn sie ausdrücklich von dir ein Foto machen, dann darfst du denen nachgehen und verlangen, dass sie das Bild löschen (laut "Recht am eigenen Bild")

du kommst bestimmt zum Film ;-))

Was möchtest Du wissen?