Mir ist es unangenehm das meine neue Klasse denkt, dass ich wegen schlechten Noten sitzen geblieben bin, aber ich muss aus gesundheitlichen Gründen wiederholen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Die Frage ist, wieso es jeden Hans Wurst aus deiner Klasse interessieren sollte, weshalb du wiederholst.

Die Begründung das nicht jedem zu erzählen wäre für mich also:
Es geht nicht jeden etwas an und es interessiert vermutlich auch nicht jeden.

Wenn es um Freunde usw geht, würde ich denen das ganz offen erzählen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sag doch einfach, du warst sehr lange krank und hast zu viel Unterricht versäumt. Wenn jemand fragt, welche Krankheit, dann sagst du "tut mir leid, es war eine schwere Erkrankung, ich möchte nicht darüber sprechen."

erstens ist es dein Recht, deine Privatsphäre zu behalten und du musst nichts erklären. zweitens werden die meisten denken, du hattest eine Chemotherapie oder so etwas und werden das hoffentlich respektieren

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Habe/Hatte exakt das selbe Problem. Ein "war das Jahr sehr oft kranj/im Krankenhaus" sollte die Gemüter beruhigen. Zumindest hat es bei mir geklappt. Im Unterricht werden die schon merken, das di gescheit im Kopf bist;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sag ihnen, dass es gesundheitliche Gründe waren, ohne Einzelheiten zu nennen. Wenn sie dann nachfragen, erklär das sei deine Privatsache (ist es nämlich auch)!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, ich würde es nicht aufklären. Wenn sich deine Leistungen in der neuen Schule gut entwickeln, bist du das Image des Sitzenbleibers bald los. Du kamst halt in der alten Schule nicht mit den Lehrern zurecht und jetzt ist es anders.

Wenn du ihnen die Wahrheit erzählst, wirst du dieses Image vielleicht nie mehr los, auch wenn (bald) oder nun alles o. k. ist.

Das was die Klassenkameraden heute bemerken, werden sie auch noch in Jahren wissen und nicht jeder kann, insbesondere in jungen Jahren, mit einer solchen Diagnose umgehen.

Daher, nein, ich würde es nicht aufklären.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?