Versteht ihr, dass es mir peinlich ist, draußen zu arbeiten?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Also würdest du lieber geschminkt, mit perfekt sitzenden Haaren und superschicken Klamotten (die nicht schmutzig werden sollten) draußen mithelfen? Wenn man die Garage ausmistet, den Boden fegt, sich um den Garten kümmert, etc wird man zwangsläufig schmutzig. Bei den alten Klamotten machts aber nix wenn sie kaputt gehen oder schmutzig werden.

Okay, es ist dir peinlich. Andererseits, warum sollten die anderen Jugendlichen die Nase rümpfen? Fast jeder in deinem Alter "muss" daheim bei der einen oder anderen Aufgabe helfen. Das gehört zum Familienleben dazu das jeder mit anpackt.

By the way: Wer die Nase über deine Mithilfe rümpft, der ist so dermaßen oberflächlich das er/sie es nicht wert ist. Ich meine, was will man mit einem abgehobenen oberflächlichen Menschen dem der äußere Schein wichtiger ist als wahre Freundschaft, Familienzusammenhalt, Charakterstärke, Ehrlichkeit?

Also diese Antwort ist nice :D sobald es geht bekommst du die "Hinfreichste Antwort"

0
@Potatoman123

Sei bitte nicht sauer über das "geschminkt" im ersten Satz. Ich war in dem Moment etwas abgelenkt durch mein Kind und schrieb diesen Satz automatisch so als wärest du ein Mädchen. War nicht böse gemeint :)

Ansonsten stimmts aber soweit. Jeder hilft, jeder beteiligt sich in seiner Familie so gut es geht - im Rahmen der eigenen Möglichkeiten. Das gehört eben zum Familienleben dazu.

Und wer die Nase rümpft, der isses nicht wert.

Oh übrigens, bei den gescheiten Mädels kommts positiv an wenn ein Kerl anpacken und mithelfen kann.

2

lern selbstbewusster zu sein, denn wenn andere merken dass es für dich normal ist und du dich daran nicht störst kann dich damit auch keiner ärgern

was erwartest du, dass deine eltern alles allein machen weil du nicht gesehen werden willst?

ich bin mir sicher auch andere müssen daheim helfen und es ist keine schande dies zu tun

ich würd mich eher schämen nicht zu helfen und es als wichtiger zu nehmen was andere denken als die tatsache dass ich meine eltern unterstützen möchte

Du hast so recht! und das würde ich auch gerne nur Es ist schwer wenn man dumm angeschaut wird :/

0
@Potatoman123

na und, dann sollen sie dumm schauen, du musst lernen dass es nicht wichtig ist was andere denken sondern es wichtig ist was du willst und wie du handelst

wie oft musste ich mir früher anhören dass ich ein streber sei und  sie haben mich belächelt, hat mich nie gestört

heute sind einige der leute bei mir angestellt oder sind meine mieter

ich hab alles selber geschaffen und hab mir alles erarbeiten müssen, heute denken die leute anders drüber, denn grad die, die meist nur darauf achten was andere denken und andere als maßstab nehmen haben es schwer selber was zu schaffen in ihrem leben

geh deinen weg und  sei stolz auf das was du machst und störe dich nicht an andere

3

Da musst du drüber stehen. Die Dummen sind die anderen - und wenn sie sich noch so "cool" vorkommen.

Meine Geschwister und ich mussten früher auch oft bei der Heuernte helfen, während unsere Klassenkameraden zum Baden fahren konnten. Gefallen hat uns das auch nicht immer. Wir haben uns deshalb aber nicht geschämt. Wir waren vielleicht nur ein bisschen neidisch. ;-)

Was möchtest Du wissen?