Mir ist einer hinten ins Auto reingefahren.Soll ich das Auto bei Bmw begutachten lassen oder bei einem Privat Gutachter?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Wichtig ist das du selber einen wirklich unabhängigen Kfz-Sachverständigen deines Vertrauens beauftragst. Eine seriöse Vertragswerkstatt selber erstattet keine unabhängigen Gutachten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich bin damals zur Fachwerkstatt und die haben dann einen Gutachter besorgt. Den Schaden habe ich danach auch direkt dort reparieren lassen.

Ein Mietwagen für die Zeit habe ich dann bei der PartnerAutovermietung (Avis) geholt. Das Auto wurde mir nach Hause gebracht und als mein Wagen fertig war, konnte ich den Mietwagen bei der Werkstatt stehen lassen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo

- Werkstätten machen Kostenvoranschläge aber keine Gutachten. Wenn eine Werkstatt ein Gutachten machen will/muss kommt ein externer Gutachter ins Haus

- der KV einer Werkstatt ist entweder unverbindlich und dann kostenfrei oder verbindlich und dann Kostenpflichtig

- Verbindliche KV kosten meist weniger wie ein Gutachter und kommen auf ähnliche Teilekosten und Arbeitswerte weil die ganzen Unfallgutachten sowieso EDV gestützt erstellt werden (Silverdat, Autex-Data)

- eine BMW Werkstatt hat halt denn Vorteil das man dort die Stundensätze der AW nicht nach regionalen Vergleichswerten der Versicherungen ansetzen muss.

- wenn man sowieso fiktiv abrechnen will ist ein Gutachten im Vorteil dessen Kosten werden eigentlich sicher übernommen.

- aber Versicherungen wollen die freie Gutachter "hinbiegen" oder vom Markt drängen und man muss die Kosten für denn Gutachter oft anmahnen oder per RA einfordern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Versicherung wird dich darum bitten den Schaden zu benennen, dann fahr zu BMW und lass einen Kostenvoranschlag erstellen und Fotos... Diese schickSt du zur Versicherung, sollte BMW Geld dafür haben wollen (in den aller seltensten fällen) reiche diese ebenfalls bei der Versicherung ein, dann kann die Versicherung ebenfalls mit einem Gutachter kommen lassen, diesen kannSt du dann wieder mit einem Gutachten eines Sachverständigen deiner Wahl "anfechten".... In der Regel kommt es aber gar nicht zu so großen Hin und her, meistens reicht ein Kostenvoranschlag von BMW aus, es sei denn es steht ein Totalschaden in Betracht dann ist meistens ein Gutachten eines Sachverständigen fällig...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Apolon
03.11.2015, 13:40

@cici06,

bitte die Frage noch einmal lesen und dann entsprechend antworten.

Was Du geschrieben hast, ist absoluter Blödsinn !

1

Ich möchte die Fiktivenkosten nehmen

Was verstehst Du denn da drunter ?

Wenn Du das Fahrzeug nach Gutachten abrechnen lässt, wird die MwSt. in Abzug gebracht.

Wo Du das Gutachten erstellen lässt, unterliegt deiner Entscheidung. 

Außerdem wird der Schaden in einem Informationssystem der Versicherungswirtschaft eingetragen, damit der gleiche Schaden nicht doppelt abgerechnet werden kann.

http://www.gdv.de/his/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kostenvoranschlag am Besten in der Vertragswerkstatt machen lassen und gegebenenfalls wird die Versicherung von der gegnerischen Seite einen weiteren Gutachter beauftragen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dreht es sich um den 645 E63???? Mir ist auch jemand hinten aufgefahren, er war schuld. Habe meiner Vertragswerkstatt die schriftliche Vollmacht erteilt den Schaden fachmännisch zu beheben und die Schadensabwicklung mit der gegnerischen Versicherung zu regulieren. Klappte einwandfrei und ich hatte keinerlei Geld- oder Zeitaufwand. Bekam sogar einen "Leihwagen" für die Zeit der Reparatur!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wir würden zu einem freien Gutachter raten. Wir haben in Berlin die Erfahrung gemacht, dass einige Werkstätten vereinzelt mit Versicherungen z.B. bei Kaskoschäden kooperieren. Diese Werkstätten und deren Gutachter würde ich dann nicht mehr als 100% unabhängig bezeichnen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das musst du dem Versicherer überlassen. Der kann ein Gegengutachten machen lassen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TransalpTom
03.11.2015, 20:05

Laut seiner Beschreibung ist das ein Haftpflichtschaden, da hat ER freie Wahl des Gutachters und braucht das nicht der Versicherung überlassen.

2
Kommentar von KfzSVnrw
06.11.2015, 19:34

Bei einem Haftpflichtschaden hat die gegnerische Versicherung kein Besichtigungsrecht! Der TE hat das Recht selber einen unabhängigen Kfz-Sachverständigen zu beauftragen.

0

Was möchtest Du wissen?