Mir ist dauerschlecht, woran kann das liegen?

7 Antworten

ich hatte jahrelang ein ähnliches Problem ich nahm extrem ab bis zu 20 Kilo hatte Magenschmerzen, Völlegefühl und musste mich auch oft übergeben meine Ärztin selber nahm es nicht so ernst ich bin ihr so lange auf die Nerven gegangen bis sie mir Blut abnahm ich hatte laut Blutanalyse Lactose Intoleranz es ging mir aber trotz Diät nicht besser dann ging ich zu einem Gastroenterologen und der machte eine Magenspiegelung das Ergebnis war ich habe eine Kombi Unverträglichkeit und zwar gluten und lactose 

Geh halt zu einem weiteren Arzt. Klingt nach einer psychosomatischen Störung. Da scheinst du etwas schweres "verdauen" zu müssen...

Wie wäre es, wenn du dir ausgiebig Zeit nimmst und mal wieder lecker Süppchen kochst, deine Lieblingsessen, Lieblingssalate...?

Aber kann sich eine psychosomatische " Störung" so auf denn Magen auswirken?....Ich meine jeder Mensch hat doch mal sehr viel Stress und viele Dinge zu verarbeiten. Das klingt alles sehr lecker... :) Das mit der Suppe könnte ich nochmal probieren, da hast du recht. Aber so richtiges essen, bekomm ich garnicht runter.

0
@Heart12

Im Grundschulalter hatte ich immer mal wieder Phasen, wo ich nichts an Essen bei mir behalten konnte. Bis mir jeweils der Kinderarzt mit einer Einweisung ins Krankenhaus zwecks künstlicher Ernährung "drohte". Da ging es dann immer wieder... :-) Ich hatte da keinen unmittelbaren Stress, keine nennenswerten Probleme, nichts, was mir selber als gravierend bewusstseinspflichtig gewesen wäre. Ich wurde nicht misshandelt, Schule lief sehr gut, etc. Es konnten auch keine organischen oder viralen oder bakterielle Ursachen festgestellt werden...

Ein "Phänomen"! :-)

Heute würde ich denken, dass das eine subtile körperliche Reaktion auf die Scheidung meiner Eltern war während der Einschulung, die unterbewusst immer mal wieder durchbrach...

Nimm dir wie gesagt einfach ein wenig Zeit für lecker kochen! :-) Süppchen bieten da ja viel Möglichkeitsraum, sind schmackhaft und nicht so magenbelastend...

Ich habe jetzt auch Hunger bekommen auf Süppchen und bau mir gleich mal eine aus Kürbis, Blumenkohl und Apfel zusammen... :-)

0

Hast du vielleicht schonmal von einem Gastroenterologe gehört? Das ist eine Praxis bzw ein Artzt für innere Medizin.

Hoffe ich konnte helfen ;) gute Besserung

Kann Erbrechen einen Kreislauf-Zusammenbruch herbeiführen?

Hallo,

mein Schwiegervater nimmt sehr viele Medikamente und klagt oft über Übelkeit. Es wurde eine Magenschleimhausentzündung festgestellt.

Ihm war gestern übel und er wollte den Mageninhalt loswerden. Hat er auch gemacht und den Brechreiz selbst ausgelöst. Danach ist er aus dem Bad gelaufen und ist umgekippt.

Krankenwagen war da. Nachdem ihm alles gespritzt wurde, ist er aufgestanden und wieder nach hause gelaufen. Ärzte sind ratlos gewesen, denn keiner wusste, was passiert ist. Er hat es niemanden erzählt, dass er erbrochen hat.

Meine Frage: Kann erbrechen bei diabetikern sowas auslösen? Sonst alles ok. Person 65 jahre alt.

Danke

...zur Frage

Hilfe mein Bauch wird immer dicker!

Hey,

Also ich war zwar seit Freitag nicht mehr auf der Waag......da stand 51.2 kilo darauf ein kilo abgenommen aber

Ich Krieg aber immer mehr speck am bauch. Ich mache schon sport und schau das ich ihn wieder weg bekomme. Aber er wird immer dicker. Im Sommer und Herbst war er schon dünn. Na gut da wog ich auch nur 47 kilo aber trotzdem gab ich nicht so viel zugenommen. Mein Bauch wirft bloß lauter falten. Was er früher garnicht gemacht hat

Welche Übungen sind gut um Bauch speck zu verlieren?

...zur Frage

Duphaston, Gewichtszunahme?

Hallo Leute, bin gerade so am Ende mit den Nerven! Mache jetzt eine Diät und hatte 11 Kilo abgenommen (von 112 auf 101). Gestern noch 101kg gewogen und heute auf einmal 103kg!! Ich muss jetzt Duphaston einnehmen um meine Menstruation auszulösen, meint ihr es liegt daran? Geht das von alleine weg? Ich bin echt kurz vorm heulen auch wenn es nur zwei kilo sind ich hatte mich so angestrengt! 😞😞

...zur Frage

Schlafstörung - Euvegal?

ich war vor ungefähr 2 wochen bis 6 uhr morgens wach und habe dann bis 15 uhr geschlafen. daraus hat sich dann ein kreislauf ergeben: ich schlafe zu lang, um am abend wieder rechtzeitig müde zu sein, schlafe immer erst gegen morgen ein und dann wieder viel zu spät in den tag hinein. in der nacht von freitag auf samstag habe ich extra auf der couch geschlafen, weil ich dort früher wach werde, und es hat auch funktioniert; ich bin um 11:30 wach geworden und habe somit 6 stunden geschlafen. deshalb hatte ich gehofft, meinen schlafrhythmus ab sofort wieder unter kontrolle zu haben, aber fehlanzeige. diese nacht habe ich GAR NICHT geschlafen - ich bin einfach überhaupt nicht müde. nun überlege ich, ab sofort euvegal vor dem schlafen zu nehmen. allerdings habe ich gehört, dass es übelkeit verursachen kann. habt ihr erfahrungen mit euvegal und dessen nebenwirkungen? hilft es bei schlafstörungen?

...zur Frage

hilft ein natron bad wirklich zum entwässern/entsäuern?

ich hab in 3 wochen 3 kilo angenommen ich denke das war alles wasser da ich meine ernährung noch sonst was umgestellt hab . ich habe neue medikamente(hashimoto thyreoiditis) bekommen . habe vitamin d und eisen mangel. hab jetzt wieder 2 kilo innerhalb von 2 tagen zugenommen wo wieder vermute das es wasser ist. denkt ihr ein natron bad würde helfen ? also ich habe die 3 kilo abgenommen als ich angefangen habe vit D und eisen zu mir zu nehmen. falls das wichtig ist :D

...zur Frage

Abnehmen nach Antidepressiva?

Ich musste eine Weile Antidepressiva einnehmen und habe dadurch ca. 10 Kilo zugenommen. Davor hatte ich immer einen guten Stoffwechsel (Normalgewicht) und musste mich nicht sonderlich um mein Gewicht kümmern. Jetzt versuche ich seit einem Monat durch Ernährungsumtellung und Sport abzunehmen aber da tut sich rein gar nichts (also in einem Monat wirklich null abgenommen). Ich bin mir das von meinem Körper nicht gewohnt, da ich immer sehr schnell ein zwei Kilo (bzw. über die Festtage angefressenes) wieder runter hatte. Hatte jemand ähnliche Erfahrungen nach absetzen solcher Medikamente? Wie habt ihr das gelöst?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?