Mir ist alles egal geworden....wieso?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich kenne das, war bei mir genau so erst recht in der 9. Klasse war es schlimm aber als ich angefangen habe zu arbeiten ging das von ganz alleine weg. Ich würde sagen der neue Anfang tat mir gut :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

vielleicht ist es "nur" die pubertät... du weißt schon hormone auf einmal ist nicht mehr wie es war, die eltern fangen an schwierig zu werden &sw ...

wenn aber irgendwas passiert ist, mit dem du nicht umgehen kannst, dann solltest du vielleicht mal zu eurem vertrauenslehrer/eurer vertrauenslehrerin gehen, denn daraus kann sich auch ganz schnell ne depression entwickeln...

& das wäre doch schade oder? die jugend mit traurigsein verbringen, nee, da lieber mal vorbei schauen & das abklären & dann weißte bescheid! =) alles gute für dich & denk dran:

****** wer bis zum hals in der schei steht - sollte den kopf nicht hängen lassen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ja das hat doch jeder mal, aber du musst dann einfach dich wieder in der schule anstrengen usw. sonst wirst du irgendwann als obdachloser oder so enden, also mach was aus deinem leben, auch wenn du jetzt keine lust dazu hast :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Pubertät würde ich mal sagen! Ganz normal. Das geht bald (in ein-zwei Jahren) wieder weg!

Es ist schwierig, doch du wirst es überstehen ;)

Viel Glück und LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey, ja das hatte ich auch, ich wurde fauler und fauler... Man muss sich einfach mal zu etwas durchdringen und danach fühlt man sich besser, so als hätte man was erreicht! Das wird schon wieder. glg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?