Mir gehts schlecht....Schule?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Versuche vielleicht deinen Lehrplan (also was du wann nachholen möchtest) besser zu organisieren.

Ich weiß ja nicht ob du es nicht bereits machst, aber seine Hausaufgaben täglich machen ist echt ein Muss. Ich habe es früher oft nicht getan und in diesen Fächern waren meine Noten dementsprechend.

Als Ausgleich kann Sport helfen (wegen der Endorphinausschüttung), das kannst du ja vielleicht immer samstags einplanen und an einem anderen Tag in der Woche?

Falls es dennoch gar nicht geht, würde ich vielleicht mal versuchen mit einem Spezialisten zu sprechen. Es sind heutzutage mehr Schüler überfordert als man meinen sollte und kommen mit dem Druck nicht klar.

Oh ja Baumschmerzen sollte man immer ernst nehmen. 
Wenn dir der Druck zu viel ist solltest du darüber nachdenken kein Abitur zu machen und ggf. auf die Realschule zu wechseln. Solltest du dich später dem Abitur gewachsen fühlen kannst du das immer noch nachholen. 

Zum Punkt Zuhause bleiben kann man nur sagen, wenn es dir wirklich so schlecht wie beschrieben geht wäre Erholung und etwas Ruhe sicher gut, aber wenn du dir aus Angst vorm Nachholen noch mehr Stress machst bringt es dir in dem Fall aber auch nichts. 

Versuch halt so gut zu sein, wie du kannst, aber wenn dir wirklich nicht gut ist, solltest du einfach mal einen Tag zu Hause bleiben und dich in Ruhe auf die Schule vorbereiten

Was möchtest Du wissen?