Mir geht´s elend?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo,

leider werden Arbeiter kaum mehr wertgeschätzt. Überall sitzen nurnoch Manager und die gesamte Arbeit verteilt sich auf die paar Menschen die immer Leistung bringen müssen..
Und natürlich sind immer die die Dummen die da sind - die die nicht da sind kannst du ja schlecht zurechtweisen oder ihnen Arbeit geben. Das ist in erschreckend vielen Firmen so....

Ich kann dir nur sagen: ändere etwas - suche dir etwas Neues auch wenn die Bezahlung evtl. schlechter ist. Deine Gesundheit wird es dir danken.

Wenn du nichts daran änderst geht es dir anscheinend noch nicht schlecht genug.. ich kenne das nur zu gut. 5 Jahre Quälerei und irgendwann ist mir der Kragen geplatzt und ich schrieb nachts noch Bewerbungen.

Ich kann dir sagen, dass du mit jeder neuen Arbeitsstelle um einige Erfahrungen reicher wirst - was wieder für dich und deinen Lebenslauf gut ist.

Ich empfehle dir ein kleines Buch, was mir damals sehr geholfen hat
"Egal, was du denkst, denk das Gegenteil"
https://www.amazon.de/Egal-denkst-Gegenteil-Ehrenwirth-Sachbuch/dp/3431037283/ref=cm\_cr\_arp\_d\_product\_top?ie=UTF8

Alles Gute
Goldmarie



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich kenne Mitarbeiter wie du, denen ihr persönlicher Tagesablauf über alles geht. Feste Mittagspausen, pünktlich Schluss und am besten auch keine Vetretung für andere KollegInnen. Und wenn sich dieses Verhalten in einer Firma herumspricht, hat man kaum eine Chance, innerhalb des Hauses eine andere Stelle zu bekommen. Als Personalrat habe ich oft an solchen Bewerbergesprächen teilgenommen und weiß, dass der Chef einer Abteilung letztendlch entscheidet, WEN er für geeignet hält und mit WEM er sich eine Zusammenarbeit, auch mit den den Mitarbeitern sener Abteilung vorstellen kann.

Du solltest versuchen, das Arbeitsleben positiver zu sehen und alles flexibler zu bewältigen, dann geht es dir sicher auch gesundheiltlich besser.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von reizdarm
25.08.2016, 09:30

Es geht mir hier um´s geben und nehmen Prinzip. Entweder gilt für alle das gleiche Recht und die gleichen Pflichten oder jeder kann machen was er will. Warum soll ich als Springer anders behandelt werden? Ich erhalte sogar etwas weniger Lohn als die anderen obwohl ich dieselbe arbeit leiste. Aber wichtig ist natürlich das der Arbeitgeber glücklich ist. Dieser Weg ist der falsche, beide sollten zufrieden sein.

0

Ich denke, Du solltest Dich nach einem anderen Job umgucken. Das hilft immer, denn in vielen Unternehmen hättest Du es schlechter getroffen. Wenn man das sieht, erscheint einem das eigene "Schicksal" nicht mehr so schlimm.

Und im Zweifelsfall findest Du einen Job, wo die Bezahlung nicht viel schlechter ist und Du bessere Bedingungen findest.

Viel Glück

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du soltest dir überlegen die Arbeit zu wechseln

Wenn es so starkt auf die Psyche geht und sich dann auch nocht auf deinen Körper auswirkt...

Geld ist wirklich nicht alles auch wenn es wichtig ist

Du musst glücklich sein!

alles gute

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gut, wenn Du Deine Seele erleichtern möchtest, aber das hier ist eine Frage-, kein "was ich noch sagen wollte"- Seite.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?