Mir geht es seelisch immer schlechter :/

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wenn dir die eine Person nicht glaubt, solltest du dir Hilfe von jemand anderem holen. Ich kann verstehen, wie schwierig es sein kann, den Mut zu finden, um sich einem anderen Menschen anzuvertrauen, und wenn man es dann tut, der andere aber aus irgendeinem Grund glaubt, dass du lügst (oder ähnliches) ist das natürlich entmutigend. Allerdings muss man manchmal mehrere Male über seinen Schatten bringen. Es gibt wirklich Leute, die dir helfen können. Du musst nur den Mut finden, sie um Hilfe zu bitten. <3

Hast du vielleicht schon mal darüber nachgedacht, deinen Eltern einen Brief zu schreiben mit allem, was dich belastet? Manchmal ist das einfacher als sich gesprochene Worte finden zu müssen und so hätten sie einen Moment Zeit, sich über den Inhalt des Briefes Gedanken zu machen, da sie eventuell nicht in Verlockung kommen, schnell zu antworten.

Ich wünsche dir alles Gute!

~ Kleine Wespe

Hasenliebe77 31.01.2015, 21:22

Das mit dem Brief klingt wirklich gut, vielen lieben Dank für deine Hilfe♡

0
KleineWespe 31.01.2015, 21:41
@Hasenliebe77

Gern geschehen. :)

Mir fiel es irgendwie schon immer leichter, mich schriftlich auszudrücken und es ist schon super, die Gelegenheit zu haben, den Brief nochmal durchzulesen, damit die Chance größer ist, dass die Worte so ankommen wie es gedacht war. Beim Reden rutscht ja hin und wieder doch was raus, was man hinterher lieber nicht gesagt hätte. :)

Sich mit jemandem zu streiten ist ja schon eine Stresssituation und ich habe schon öfters gehört, dass die Streitereien anfingen nachdem die älteren Geschwister ausgezogen waren. Natürlich sind Konflikte bis zu einem gewissen Grad normal, doch sobald sie Überhand nehmen, sollte man schon schauen, was man da machen könnte. Und bitte, bitte nicht weglaufen, okay? Das macht nur noch mehr Probleme und ist keine gute Idee. <3

Sollte das mit dem Brief nicht helfen, wäre es nicht verkehrt, sich einem Erwachsenen anzuvertrauen, der zwischen euch vermittelt oder dir den ein oder anderen Rat geben kann. Selbst wenn sie deinen Entschluss einen Psychologen aufzusuchen nicht nachvollziehen würden, es bringt ja auch nichts zu behaupten, du könntest mit ihnen über alles reden, aber am Ende bleibt alles doch beim Alten. Altersunterschiede sind manchmal nicht leicht zu bewältigen, da ist es immer gut mit sowas nicht allein zu sein. Und auch Erwachsene machen nicht immer alles richtig. :)

0
Hasenliebe77 31.01.2015, 21:49

Wow du hast echt richtig gute Ideen :) Ganz vielen lieben Dank für deine Hilfe♡

0
KleineWespe 08.02.2015, 18:04
@Hasenliebe77

Ich bin mir sicher, du hast bestimmt auch viele tolle Ideen! Ich freue mich riesig, dass ich dir helfen konnte. Viele liebe Grüße ~ <3

0

Das ist am Anfang ganz normal das man über den Verlust, der eigentlich keiner ist, da dein Schwester nicht aus der Welt ist, sich etwas schwer tut. Telefoniere mit ihr viel und besuche sie und trefft euch wenn möglich, viel. Das macht den Übergang etwas angenehmer.

Hasenliebe77 31.01.2015, 21:17

Meine Schwester wohnt leider sehr weit weg und für telefonieren hat sie auch nicht sooo viel zeit

0
Tagwerker 31.01.2015, 21:19
@Hasenliebe77

Aber du weist wo sie ist und das sie auf alle Fälle für dich da ist.

Gebe dir Zeit und du wirst sehen, es geht vorbei.

0
Hasenliebe77 31.01.2015, 21:26

Okay, werde ich machen, vielen Dank, dass du mir geholfen hast♡

0

ok abhauen ist der falsche Ansatz. Vlt redest du lieber mit einem Psychologen, wenn es echt so schlimm ist mit deinen Eltern. Hast du mal mit deinen Geschwistern darüber geredet ? Vlt können die dir mehr Tipps geben das auszuhalten. Wie alt bist du überhaupt ?

Hasenliebe77 31.01.2015, 21:16

Ich bin 15, meine Schwester sagt immer, das ist normal, aber mehr auch nicht. Wenn meine Eltern das mit dem Psychologen herausfinden, dann sagen sie wahrscheinlich sowas wie "wir können doch über alles reden" aber das bringt ja mittlerweile nichts mehr

0
CupCake2015 31.01.2015, 21:18
@Hasenliebe77

ok in der Schule gibts aber auch Vertrauenslehrer, geh doch zu einem, den du nicht im Unterricht hast, vlt kann der dir mehr helfen. ich würde es ja auch gerne, aber deine Probleme in der Schule kann ich nicht lösen und die mit deinen Eltern leider auch nicht. Verlier einfach nicht den Mut und bleib stark. Jeder hat schon viel durchgemacht, du schaffst das auch <3

0
Hasenliebe77 31.01.2015, 21:25

Vertrauenslehrer klingt gut. Vielen Dank für deine Hilfe♡

1

Lol mir geht es genauso . Willkommen im club . Also ich habe diese gedanken seit ca 2 jahren .... Und ich muss sagen .... Zurzeit hat es sich nicht gelohnt weiter zu lebn

Hasenliebe77 31.01.2015, 21:24

Ohh.. Das tut mir leid, aber weiterleben lohnt sich auf jeden Fall, denn auch du bist wundervoll <3

0
NurFreundeTyp 31.01.2015, 21:26

Danke ;) ich fühle mich getröstet <3

0
NurFreundeTyp 31.01.2015, 21:28

:) es müssten mehr leute wie dich geben ... Auch wenn das ein simpeler kommentar ist

0
Hasenliebe77 31.01.2015, 21:32

Warum mehr Leute wie ich? :)

0
NurFreundeTyp 31.01.2015, 21:36

Die so nett zu leuten sind , die sie garnicht kennen ;D

0
Hasenliebe77 31.01.2015, 21:47

Ich mag es nämlich nicht, wenn Menschen andere Leute schlecht behandeln (:

0

Was möchtest Du wissen?