Mir geht es nicht gut, was kann ich meinen Chef jetzt sagen um nachhause zu gehen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Mir geht es nicht gut, ist eine schwammige Aussage. Entweder es geht einem so mies das man nach Hause gehen muss oder man versucht irgend wie den Tag zu überstehen. Ansonsten ab zum Chef und es ihm deutlich sagen, anschließend ab zum Arzt und sich auskurieren, damit man am Montag wieder fit ist. 

Die Wahrheit? Dass es dir schlecht geht und glaubst, es nicht die vollen 8 Stunden über die Bühne zu bringen.

Deinen guten Willen zeigen und es so lange Probieren ist natürlich ein guter Zug, wenn du aber nur auf dem Klo sitzt, bringt das natürlich nichts und dein Chef sollte selbst merken, dass du so nicht sehr Produktiv bist.

Viel Glück 

trolle überleben nicht lange

naja eben genau das...er wird dich nicht arbeiten lassen wenn du kotzen musstest :D

mir ist übel darf ich mich Krankmelden

In der Arbeitswelt ist es so, dass man sich nicht bei jedem kleinen wehwechen krank melden kann. Bei Überkeit gibt es auch Tropfen (nur als Beispiel) die die Übelkeit lindern und man weiterarbeiten kann. Ist es natürlich so schlimm dass man den ganzen Tag überm Topf hängt und wie oben schon genannt die Produktivität leidet, kanmst du dir einen Krankenschein holen, ansonsten - Arschbackem zusammen kneifen!

0

Was möchtest Du wissen?