minzöl gegen zecken?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Was sicher hilft, ist Teebaumöl. (Machen mögen den Geruch zwar, aber ich find's scheußlich...)

Da habe ich gerade eine ähnliche Frage gestellt, zwar das Hundekind betreffend, aber egal, denke ich. --> http://www.gutefrage.net/frage/wie-erreicht-ihr-bei-euren-hunden-einen-erfolgreichen-und-die-gesundheit-moeglichst-wenig-belastenden

Ich habe jetzt eine Kombination vieler verschiedener Ratschläge aus den Antworten gewählt: Teeaufguß von Walnussbaumblättern und damit einnebeln, Kokosöleinreibung und das von ordrana erwähnte Halsband. Und natürlich tägliche Kontrolle der Tiere! (...die neue Zeckenkarte ist auch eingetroffen, kam aber noch nicht zum Einsatz). Der Tipp dort von skilaki steht noch in der Warteschleife, weil mein Rosmarin den Winter über schlapp gemacht hat, und ich hab' noch keine neue Pflanze - probieren werde ich das aber! Außerdem Knobi ins Futter!

Mit Minzöl habe ich es auch mal bei mir selber versucht (...Zecken lieben mich...^^) - null Erfolg!

Ich wünsch' Dir einen zeckenarmen, sonnigen Sommer! :)

kaum ! auch Flohhalsbänder nicht . Dein Tierarzt hat was dagegen. ruf da mal an.

Was möchtest Du wissen?