Minusstunden bei schlechter Auftragslage?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ja in gewissem Ausmass. Normalerweise ist sowas vertraglich geregelt.

Meist dürfen die Stunden von 2 Wochen auflaufen.

Wenn du sie wieder reinarbeiten mußt achte bitte drauf, das du nicht mehr wie 10 Stunden je Woche mehr Arbeiten brauchst und auch die Höchstarbeitszeit von 48 Stunden die Woche nicht überschritten werden darf.

Minusstunden dürfen keine Lohnkürzungen nachsich ziehen, es ist das zu bezahlen was im Arbeitsvertrag steht, auch wenn man weniger Arbeitet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wir haben arbeitzeitkonten wo wir also plusstunden bekommen wenn wir
Mehrarbeiten und minusstunden bekommen durch die normalen pause dir wird abgezogen und sonderpausen werden auch abgezogen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was ist denn dazu in eurem Arbeitsvertrag geregelt?
Ich kenne es aber auch so.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Maniac0093
20.07.2016, 22:33

Wir haben Arbeitszeitkonten und bekommen pausen und sonderpausen abgezogen und wer minusstunden hat muss diese rein arbeiten in meiner Abteilung gibt es früh und spätschicht früh geht daher um die pausen rein zu arbeiten von 5.30 Uhr bis 14 Uhr und spätschicht von 14 Uhr bis 22.30 Uhr

0

Was möchtest Du wissen?