Minusstunden - Chef schließt Filiale für 14 Tage - lohnt sich nicht

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Der Arbeitnehmer trägt nicht das Risiko des Unternehmers. Minunsstunden gibt es nur bei Arbeitszeitkonten (müssen schriftlich geregelt sein). Der Arbeitgeber hat Dich nach Deinem Arbeitsvertrag zu beschäftigen und zu bezahlen, kann er Dich nicht beschäftigen, so ist dies nicht Dein Problem. Bei 70 Std. lohnt sich der Gang zu einem Anwalt durchaus, wenn es Probleme geben sollte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?