Minusbetrag auf Umsatzsteuerbescheid

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Oh mein Gott, was für Antworten! Sooo schwer ist der Bescheid doch nun wirklich nicht zu lesen.
 
Da steht: Ihr habt während des Jahres einen Vorsteuerüberschuss von 3', aber wir haben euch 11' bereits ausgezahlt, also wollen wir die zuviel ausgezahlten 8' wiederhaben.
 
Was mich interessiert: Wie kann es denn passieren, dass die Umsatzsteuerjahreserklärung derart von der Summer der USt-Voranmeldungen abweicht? Sowas geht doch gar nicht Habt Ihr Vorauszahlungen hinterzogen? Oder gar selber gebucht?
 
Wäre ich Finanzbeamter, ich würde den Bescheid unter Vorbehalt der Nachprüfung setzen (steht dann über dem Zahlenteil) und demnächst eine Umsatzsteuersonderprüfung anordnen.

7

Danke für die Antwort. Unser Steuerberater ist auch ratlos. Wir haben in dem Jahr drei Autos gekauft, wir vermuten das das Finanzamt eins davon nicht als Geschäftswagen deklariert hat. Nur so können wir uns das erklären. Hinterzogen haben wir nix und alle vorrauszahlungen immer bezahlt. Mal schauen was der vom Amt dazu sagt.

0
32
@dielilie

Wenn das so ist, dann habt ihr hoffentlich Einspruch eingelegt und AdV beantragt.

0
7
@EnnoBecker

Ja, das haben wir gemacht. Mal schauen was da rauskommt.

0

Das Minus davor bedeutet eigentlich immer eine Rückzahlung. Steht da wirklich: bitte zahlen ?

32

Und was bedeuten dann 2 Minusse?

0

So, und um das Ganze hier abzuschliessen. Unser Steuerberater hat die Erklärung für 2007 noch nicht abgegeben. Daher haben die uns jetzt geschätzt und da kam halt 8000 Nachzahlung raus. Wenn die Erklärung beim Amt ist wird es wohl wieder bei Null rauskommen.

Ab wann zahlt man Lohnsteuer?

Hallo, ich wollte euch fragen wie genau die Abzüge mit der Lohnsteuer funktionieren. Soweit ich mich richtig informiert habe, muss jeder mit einem Gehalt über dem Lohnsteuerfreibetrag + Werbungskosten (ca. 8000€ + 1000€) Lohnsteuer zahlen.

Falls ich es richtig verstanden habe, wird jedoch 'nur' der Betrag über den ca. 9000€ versteuert. Also verdient man im Jahr 12k, so sind 3000€ zu versteuern, der Rest bleibt unberührt.

Wird nun bei dem Arbeitgeber das gesamte Gehalt von 12k versteuert und am Ende des Jahres, dass zu viel eingezahlte vom Finanzamt zurückerstattet oder läuft dies anders ab? Benötigt das Finanzamt bestimmte Unterlagen (bspw. Rechnungen die Kosten verursacht haben) oder nur die Jahresabrechnung mit dem persönlichen Gehalt?

...zur Frage

Pizzeria aufmachen mit der Familie?

Hallo liebe Leute liebe Freunde,

Ich möchte bald eine Pizzeria aufmachen und mit der ganzen Familie dort arbeiten. Der Vorbesitzer hat letzte Monat 20000€ Umsatz gemacht.

Ich gehe auch davon aus, dass wir auch zwischen 15000 bis 20000€ Umsatz machen. Natürlich bleibt am Ende nicht 20000€ übrig. Es kommt der Einkauf kosten was 1/3 der Umsatz ausmacht in diesem Fall fast 7000€ ,die Gebühr von Internet Seite in diesem Fall 2400€ , die Miete, Stromkosten usw (1000€) . drauf also man kann klar sagen, dass die Hälfte weg ist. Abgesehen muss man Personal usw. bezahlen. Die Freunde die jetzt denken, dass sie mit diese 20000€ im Monat Millionär werden liegen total falsch.

Kann mir jemand eine Internetseite empfehlen wo ich schauen kann, wie viel Versicherung und Steuer ich im Monat zahlen muss? bzw. sogenannte brutto netto Rechner für selbständige ?

Wird Steuer und Versicherung von den 20000€ berechnet oder nach übliche Geldausgabe vom Laden ? Die übliche Ausgabe der Pizzeria beträgt über 10000€ im Monat. Abgesehen von Personal kosten.

LG und danke im Voraus

...zur Frage

Soll 3000 € für 2012 Gewerbesteuer zahlen, ohne Einnahmen und hatte deshalb eine Arbeit angenommen.

2012 hatte ich ein Gewerbe für Allround angemeldet, hatte aber nach zwei Monaten gemerkt, dass dieses Geschäft keine Einnahmen bringt, habe dann in einer Firma zu Arbeiten angefangen und das Gewerbe nicht abgemeldet.

Mein Steuerberater hatte dann meine Steuer für 2012 gemacht, nun soll ich 3000 € an das Finanzamt zahlen.

Meine Frage: muss ich die Steuer zahlen und kann ich nachträglich Widerspruch einlegen, denn das kann doch nicht sein. Währe nett wenn ich eine Antwort bekomme.

Gruß Corri

...zur Frage

Was heisst bei einem Handelsvertreter 3000 Euro Brutto?

Was heisst bei einem Handelsvertreter 3000 Euro Brutto? Also wenn ich z.B. bei eismann als Verkaufsfahrer arbeite muss ich Spritkosten bezahlen und Strom für Kühlung. Wenn das dann 1500€ sind im Monat und dann gehen noch 500€ KV und 700€ Rente weg wenn man will noch 300€ AV und Soli.

Dann ist man ja schon im Minus. Läuft das dann auf 450€ Basis wenn man da 40 Std. fährt oder länger pro Woche. Mehr wie 450€ sehe ich da nicht und am Anfang muss man noch fast 2000€ bezahlen, also startet man mit Minus. Muss man dann im ersten Monat auch Versicherung bezahlen oder kann man das gegenrechnen. Es ist ja schlimm wenn man vom Minusbetrag Versicherung bezahlen muss. Wie und von was kann man dann leben. Ich meine Miete kostet auch was und trinken kann man am Bach. Hat jemand Erfahrung als Handelsvertreter?

...zur Frage

Darf der Vermieter Wasserverbrauch vorschreiben?

Ja eigentlich steht die Frage schon oben aber ich bin immer noch platt. Der Vermieter meinte wir verbrauchen zuviel Wasser und sollten und doch mäßigen. Aber ich dachte das ist mit in den Nebenkosten und wenn wir zu viel benutzen zahlen wir halt nach das kann ihm doch egal sein oder?

Wir sind eine Mama Papa und Kleinkind die täglich duschen und wäsche waschen ist doch klar das wir Wasser brauchen. 8000 Liter sind zu viel meinte er!

Er hat nur 3000 verbraucht aber komisch ist das die Neuen die mit uns im Dezember einezogen sind und auch kleine Familie auch 8000 verbraucht haben!

Könnt ihr mit einen Rat geben?

...zur Frage

automatische Überziehung eines Girokontos

Hallo,

Meine Bank hat mir ohne mir Bescheid zu sagen mein Konto ins Minus gezogen. Bisher hab ich bei 5 Euro minus immer einen Bescheid bekommen. Diesmal aber nicht. Ich bin davon ausgegangen, dass ich frei verfügbares Geld habe, da ich in all den Jahren als Studentin nie Geld in höheren Summen überziehen konnte.

Jetzt bin ich wohl aber als guter Kunde vom Computer vermerkt worden. Deshalb hat er automatisch in den letzten 2 Monaten die Geldsperre aufgehoben.

Ich habe jetzt größere Summen minus gemacht ohne, dass ich mir dessen bewusst war. Bin ich rechtlich verpflichtet, denen das zurück zu zahlen? Da es ja deren Fehler war, nicht meiner.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?