minus stunden werden vom lohn abgezogen

3 Antworten

Kommt drauf an. Du hast weniger gearbeitet als Deine 40 Wochenstunden lese ich daraus, richtig? Es kommt drauf an: Wenn Du gesehen hast, es gibt nichts mehr zu tun und Du bist einfach gegangen, dann ist das unter Umständen durchaus legitim, je nachdem, wie das im Arbeitsvertrag geregelt ist. Schließlich hast Du weniger gearbeitet also Du sollst, Du hast also Deine Arbeitspflicht "verletzt". Wenn Du aber nachgefragt hast, was es noch zu tun gibt, Du also Deine Arbeitskraft angeboten hast, dein Arbeitgeber Dich aber nach Hause geschickt hat, weil es nichts mehr zu tun gab, dann darf er das nicht ohne Weiteres.

Zumindest habe ich das so in der Ausbildung gelernt. Ich hoffe, das hilft Dir!

Da Du (angeblich) ein Arbeitszeitkonto hast, muß es auch eine entsprechende Vereinbarung dazu geben, wann nicht nachgeholte Std. vom Gehalt abgezogen werden.

Gibt es we­der ei­ne Ver­ein­ba­rung über ein Ar­beits­zeit­kon­to noch über ei­ne be­stimm­te Jah­res- oder Mo­nats­ar­beits­zeit, son­dern enthält der Ar­beits­ver­trag nur ei­ne "klas­si­sche" 40-St­un­den-Wo­che, hat der Ar­beit­neh­mer kei­nen Ein­fluss auf die Ver­tei­lung sei­ner Ar­beits­zeit. Dann kann sich ein vom Ar­beit­ge­ber geführ­tes „Ar­beits­zeit­kon­to“ als Luft­num­mer ent­pup­pen.

Es genügt nicht, dass die Ar­beits­zeit­kon­ten im Be­trieb "üblich" sind und die Ar­beit­neh­me­r der Er­fas­sung ih­rer Ar­beits­zei­ten mit Hil­fe des Ar­beits­zeit­kon­tos nicht wi­der­sprechen.

Ar­beits­zeit­kon­ten müssen aus­drück­lich ver­ein­bart wer­den, da kon­kret ge­re­gelt wer­den muss, wie „Mi­nus­stun­den“ ent­ste­hen und aus­ge­gli­chen wer­den können und wel­che Ar­beits­zeit­ver­tei­lung möglich ist.

Gibt es kei­ne sol­che Ver­ein­ba­rung, ist der Ar­beit­ge­ber ist nicht zur Ver­rech­nung des re­gulären Lohns mit sog. Mi­nus­stun­den be­rech­tigt, wenn der Ar­beit­neh­mer die ver­ein­bar­te Wo­chen­ar­beits­zeit aus be­trieb­li­chen Gründen un­ter­schrit­ten hat.

gegenfrage steht auf dem lohnzettel auch der stand des arbeitszeitkontos oder bist du sonst wie über den stand informiert?

wenn es ein konto arbeitszeitkonto gibt, kann dein chef nicht einfach minusstunden vom gehalt abziehen.

ausser man geht im betrieb davon aus, das die gesammelten gutstunden komplett im witner draufgehen, wenn z.b. betriebsferien sind oder

Was passiert mit Minus Stunden bei einer Kündigung?

Hallo! Ich habe 148 Minus Stunden bei einer Zeitarbeitsfirma, da die Firma für mich tagelang keinen Einsatzort hatte.

Zum nächsten 1. habe ich bereits gekündigt, was passiert mit den angesammelten Minus Stunden?

Werden diese Stunden von meinem Lohn (also in dem Fall mein letzter Arbeitslohn) abgezogen, oder bekomme ich den normalen Lohn und die Stunden verfallen?

Vielen Dank im Voraus für Eure Antworten!

Lieben Gruß

...zur Frage

Von wo kommen Minusstunden Lehrling unter 18?

Hallo, ich bin 16 und arbeite als Tischlerin. Ich habe Minusstunden von der Arbeit also es sind 8 Minusstunden und mein Lohn wurden auch abgezogen. Eine Dame die bei Stempel kontrolliert meinte das ich Überstunden arbeiten sollte. Da ich Termine hatte und im Krankenstand war habe ich die Bestätigungen abgegeben. Da ich jeden Mo-Do 8, 25 Stunden arbeite und am Freitag 5,5 Stunden. Von wo habe ich die Minusstunden und was sind Minusstunden? Was passiert wenn ich viel Minusstunden habe?

Es wäre nett wenn ihr mir helfen könntet.

...zur Frage

statt 40 Wochenstunden nur 20 sind das Minusstunden?

Statt 40 Wochenstunden hat mein Arbeitgeber mich nur 20 Stunden eingesetzt nun hab ich 20 Minusstunden obwohl wir kein Arbeitszeitkonto haben, denn ich darf von meiner Seite nicht mehr als 40 Stunden arbeiten, kann das einseitig ausgelegt werden?

...zur Frage

Chef klaut Uralubstage! Hilfe

Hallo wer kann mir weiter helfen???

in 4 Wochen haben sich so etwa 24 minus Stunden angerechnet weil nix zu tun war und wir wurden nach Hause geschickt.

Der Lohn wurde aber normal also als hätte man 8 std gearbeitet gezahlt minus blieb und wurde dann abgezogen?

Ist das Rechtens?

Hat jemand Tips? Links? Arbeitrecht?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?