Minus Stunden trotz Krankenschein bekommen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wenn das deine Arbeitszeit ist das du in einer Woche weniger arbeitest und in der anderen mehr dann holst du ja keine Minusstunden nach.
Du wirst während einer AUB so bezahlt als wenn du gearbeitet hättest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

neeeiiin, das geht gar nicht, wo sind wir denn???

Wehre dich, nimm dir einen Arbeitsrechtler, der das in Ordnung bringen wird!!!

Wenn du ein geringes Einkommen hast, hol dir einen Beratungshilfeschein bei deinem zuständigen Amtsgericht!

Emmy

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von emily2001
28.09.2016, 20:17

Es könnte aber eine "subtile" Handhabe deiner Überstunden geben durch den AG in so einem Fall.


Die bei Krankheit ausgefallene regelmäßige Arbeitszeit entspricht also der Arbeitszeit, die der Arbeitnehmer bei Gesundheit geleistet bzw. auf dem Zeitkonto gutgeschrieben bekommen hätte. Im Ergebnis führt das dazu, dass auch bei Krankheit grundsätzlich nach dem Ausfallprinzip zu verfahren ist. Bei betriebsseitig geplanten verlängerten oder verkürzten Arbeitszeiten hat also der kranke Arbeitnehmer Anspruch auf Entgeltfortzahlung in Höhe der geplanten Arbeitszeit. Bei verlängerter Arbeitszeit erwirbt er dementsprechend auch Zeitguthaben; bei verkürzter Arbeitszeit wird auch im Krankheitsfall Zeitguthaben abgebaut, wenn dies auch bei Gesundheit erfolgt wäre.

Das ist eben der springende Punkt bei diesen etwas komplizierteren/heikeleren Regelung.

Emmy




0

nein, AU ist AU und umfasst alle zu erbringenden Leistungen während der attestierten Fehlzeit. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?