Minimalistische Gesichtspflege?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Naturpflege Gesichtswasser ohne Alkohol, auch Naturkosmetik gute Produkte findest du von der Marke Sareva.

Hallo MissCuomo,

Kokosöl ist tatsächlich gar nicht so gut bei allen Hauttypen, die im Ansatz fettig sind. Kokosöl kann Poren verstopfen und sollte deshalb nur bei trockener oder sensibler Haut angewandt werden oder als Zusatzstoff in fertigen Kosmetikprodukten zur Erhaltung der Schutzbarriere.

Bei der Mischhaut handelt es sich um gereizte Haut, die irritiert ist. Sie versucht sich selbst zu heilen, indem Sie "schlechte" Öle absondert. Das führt zur fettigen T-Zone bzw. Ölen auf der Haut.

Die Mischhaut muss also daran gewöhnt werden, die eigene Produktion von schlechten Ölen einzustellen. Dazu ist eine Mischung aus einer guten und gründlichen Reinigung und eine nachhaltig feuchtigkeitspflenden Tages- und Nachtpflege notwendig. Minimalistisch gibt es - insbesondere bei der Mischhaut - nicht wirklich.

Du solltest einen guten Reiniger, der deine Haut nicht austrocknet und für Mischhaut gemacht ist, verwenden - täglich zwei Mal - morgens und abends und abends erst, nachdem du das Make Up mit Tüchern oder Lotionen entfernt hast. Hinzu kommt eine feuchtigkeitsspendende Tagespflege und ebenfalls eine Nachtpflege - am besten mit UV-Filter (alles ab LSF/SPF 15 ist gut, ab 30 ist perfekt).

Wenn du die Pflege dann wirklich konsequent täglich fortsetzt, wird es dir deine Haut danken. Innerhalb von wenigen Wochen solltest du bereits eine Besserung feststellen können.

Wenn du nicht möchtest, dass die Öle glänzen oder durch dein Make Up hindurch scheinen, verwende ein mattierendes Fixierpuder, nachdem du deine Foundation (Make Up) aufgetragen hast. :)

LSF ist Lichtschutzfaktor aber was ist SPF??

0
@manu289

Ist einfach das englische Wort für Lichtschutzfaktor. SPF = Sun Protection Factor.

0

Was möchtest Du wissen?