minimalen Drahtquerschnitt berechnen (Kupferleitung)?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Such dir den spezifischen Widerstand von Kupfer.

3  % von 230 V sind 6,9 V

R = U/I  also 6.9V/16A = 0,43125 Ohm

R = rho * L/A formst du um zu A = rho*L/R

Setzt dort Länge (in m), spezifischen Widerstand (rho) und den Widerstand ein und hast den Querschnitt in mm²

rho ist etwa 0.0172 Ohm*mm²/m

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
s1mon 20.11.2016, 17:11

Vielen dank für diese wunderbare Antwort, ich werde mich mal selbst dran versuchen, aber es hat mir schon um einiges weiter geholfen!

0
s1mon 20.11.2016, 17:40

Das hat mir schon mal sehr geholfen, ich bin nun auf min. 0.83mm² gekommen.

Haben Sie auch noch einen Tipp wie ich die Verlustleistung berechne?

PS: Bei uns wird Kupfer mit 0,0178 angegeben.

0
softie1962 20.11.2016, 17:42
@s1mon

Verlustleistung ist Spannungsabfall mal Strom.

also 6.9V * 16A

1
s1mon 20.11.2016, 17:52
@softie1962

Das erscheint mir ja fast zu simpel.

Ich frage nur nochmal zur Sicherheit, die genaue Aufgaben Stellung lautet: Berechnen Sie die im Leiter verlorene elektrische Leistung (Verlustleistung) Pv.

Das mit den Spannungsabfall * Strom(110,4W) leuchtet mir ein, aber dennoch erscheint mir die Antwort zu simpel.

Sorry fürs nerven :)

0
softie1962 20.11.2016, 17:56
@s1mon

Die Antwort ist so simpel.

Verlustleistung deswegen, weil sie (unerwünschte) Wärme erzeugt. Die dafür verbratene Leistung muss der Benutzer bezahlen und hat nichts davon. Also ein Verlust

1
s1mon 20.11.2016, 17:59
@softie1962

Dann danke ich für die Hilfe! einen schönen Abend noch! :)

0

ist eigendlich recht einfach. 3% von 230 volt sind 6,9 Volt.

um diesen wert darf die spannung maximal sinken.

nach der omschen formel (R=U/I) darf der maximale Widerstand der Leitung 0,43 Ohm betragen....

den Widrstand einer leitung kann man nach 2 formeln berechnen... entweder R=ro*l/A, also Widerstand ist spezfischer Widerstand  mal länge durch querschnitt.

oder R=l/q/A also länge durch Leitwert durch Querschnitt...

der spezfische Widerstand ist 1/56 - also 0,01789irgendwas... der Leitwert 56... 

wenn du jetzt die formel umstellst, also Widesrtand mal Leitwert mal Querschnitt. das würde also im konkreten fall bedeuten, 0,43 * 56 * 1,5 was dann im ergebnis rund 36 m maximale Kabellänge bedeuten würde...

lg, Anna

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Stell dir einen Verbraucher vor, der 16 A benötigt. Bei 230 V hat dieser einen bestimmten Innenwiderstand. Die Leitung ist sozusagen dann der Vorwiderstand, der nur 3 % der Spannung benutzen darf.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
s1mon 20.11.2016, 17:09

Danke für die Antwort, jedoch hilft mir das noch nicht ganz weiter.

Ich verstehe die Fragestellung und vermute das ich mit der Formel:

R= p * l / A weiterkomme, aber ich weiß grade nicht wie ich diese Anwenden muss.

PS: Bin kein Elektroniker o.Ä. dies wird die einzige Frage in dem Bereich sein die bei meiner Prüfung dran kommt. Also nicht zu kompliziert werden :P

0

Was möchtest Du wissen?