Minimale Reifendimensionen?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Der Durchmesser der Räder muss imemr gleich sein. Bei größeren oder kleineren Rädern stimmt der Tacho nicht mehr. Bei größerem Raddurchmesser fährt man schneller als der Tacho anzeigt!

Die Felgengröße ist wiederum eine andere Sache. Die Felgen müssen groß genug sein damit die Bremsen ausreichend belüftet werden.

Am einfachsten geht man zu einem Reifenhändler und zeigt dem die Fahrzeugpapiere. Der kann einen beraten was man ohne Umbauten (z.B. Tacho) und Eintragung fahren kann und was möglich ist und was man dafür tun muss.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In den neuen Fahrzeugpapieren wird nur noch die Reifengrösse eingetragen, die bei Erteilung der Typgenehmigung montiert waren. Schau mal in der Bedienungsanleitung nach, dort sind regelmäßig weiterhin alle für dieses Fahrzeug möglichen Reifengrössen eingetragen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst die Reifengrößen fahren, die beim KBA in der entsprechenden Modellprüfliste hinterlegt sind. Und diese Liste hat auch dein Fahrzeughersteller, sprich das Autohaus deines Vertrauens.

Einfach mit dem Fahrzeugschein vorbeigehen und eine Abfrage machen. Dann weißt du was du fahren kannst. Alle anderen Größen gehen nur über Einzelabnahme (vorher mit dem Prüfer sprechen) und einer ggfs. Tachoangleichung.

Letzteres ist für "mal eben probieren" aber zu teuer, zumal dein Vorhaben aus fahrtechnischer Sicht auch nicht wirklich sinnvoll erscheint.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Cottbusa 04.10.2010, 11:10

warum erscheint das nicht sinnvoll? im Winter sollte man immer kleinere Reifen haben! Das haben wir bei allen autos so! Die Auflagefläche des reifens ist doch viel kleiner und somit das Gewicht pro cm² viel größer ... der reifen drückt sich somit mehr in schnee!

0

google dir einen Reifenhändler und gibt deine Fahrzeugdaten ein, über ATU Pneuhage usw. haben das alle Anbieter, so kannst du gar nichts falsch machen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

in den Fahrzeugpapieren stehen die Reifen, die du drauf haben darfst. Nicht weniger und nicht mehr.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Cottbusa 04.10.2010, 08:02

also darf ich nur diese eine Reifendimension fahren? Kann man das beim TÜV nachtragen lassen?

0

Steht im Certificate of Conformity (oder wie das denn in deutsch heisst)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du bei sonst gleichen Daten die Prozentzahl 60,65,70 von der Breite z.B. 175, 185, 195, 225 veränderst, ändert sich die Lauffläche des Reifens und dein TACHAO passt nicht mehr - Das ist natürlich verboten!

Deshalb sind die Reifengrößen in der Zulassungsbescheinigung vermerkt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Cottbusa 04.10.2010, 08:07

nee, ich meinte die Wandbreite mit den 60er! Ich hab derzeit 185/60 R15 oben ...

0

Was möchtest Du wissen?