Minijobs für 12-Jährige :)

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Außer kleinen Gefälligkeiten in der Verwandt- und Nachbarschaft besteht keine Chance, das Taschengeld aufzubessern. Mit 13/14 Jahren sieht es mit einer Nebenbeschäftigung etwas besser aus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lenzing42
10.03.2015, 09:41

Es freut mich, wenn ich dir helfen konnte - und danke für den Stern.

0

Mit 12 darf sie noch gar nicht arbeiten. Schon gar keine Minijobs.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In dem Alter darf sie nicht mal Zeitungen austragen, also einen richtigen Job mit Gehalt bekommt sie nirgends. Was sie tun kann ist bei Oma oder Nachbarn im Garten oder bei Einkäufen helfen oder Hunde ausführen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In dem Alter darf sie nichts machen bis auf Nachbarschaftshilfen (also Babysitten und Nachhilfe geben) Minijobs sind tabu, geht erst ab 15

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man darf erst ab 13 arbeiten und das auch nur 2 Stunden am Tag. Wenn kann die dann ja Zeitungen austragen gehen wenn die will.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

man darf erst mit 13 Geld verdienen. Da wird sie wohl noch 1 Jahr warten müssen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Minijobs sind mit 12 Jahren nicht erlaubt, erst ab 15.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo!

Deiner kleine Schwester ist es offiziell noch untersagt zu arbeiten. Sie kann aber zum Beispiel im Haushalt helfen (Rasen mähen, Abwaschen, usw.). Wenn sie ihr 13 Lebensjahr erreicht hat darf sie von 8 Uhr bis 18 Uhr in den Ferien 2 Stunden am Tag arbeiten. Später, ab 15, darf sie schon mehr arbeiten, jedoch auch in den Ferien. Keine Fließbandarbeit! Bis jetzt kann sie vielleicht auch den Hund von den Nachbarn ausführen oder so etwas.

Ich hoffe ich konnte dir helfen. LG Mimi

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?