Minijob zu viel verdient, wer zahlt Steuern nach?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn zwei erwachsene,geschäftsfähige Menschen einen € 450,- Vertrag abschließen,in dem aber ein höheres Einkommen vereinbart wird,dann handelt es sich m.E.um einen Betrugsversuch, denn es wurde ja nicht nur die fällige Steuer nicht gezahlt,sondern vermutlich wurden auch nicht die bei einem Arbeitsvertrag in der sogenannten Gleitzone fälligen Beiträge zur Sozialversicherung abgeführt.

Sorry - aber ich frage mich,wie man so dumm handeln kann.Offensichtlich wollten beide Partner Geld sparen.

Wenn der Arbeitgeber die evtl. fällige Nachzahlung einfordert,wird es wohl zu einer Auseinandersetzung vor einem Gericht kommen.

Danke für den Stern.

0

Er kann nur den Teil nachfordern, den der Arbeitnehmer hätte zahlen müssen. Wer über 450 im Monat verdient, ist sozialversicherungspflichtig. Das bedeutet, dass die Beiträge vom AG und AN jeweils zur Hälfte getragen werden. Am besten einen Anwalt fragen. Wenn der AN dort weiterbeschäftigt ist, wird der AG die Nachzahlung evtl. vom Lohn einbehalten..

zusätzlich kann dein Bekannter 2x im jahr 800 statt 45o€ verdienen, er soll doch mal übers Jahr hochrechnen, welcher Monatsdurchschnitt heraus kommt. Und sich die Nachzahlung zurück holen geht nicht, da hast du Recht, das hätte dem Chef selbst auffallen müssen

450 euro minijob?

hey leute, jetzt genau aufgepasst und nur die antworten die auch sicher die antwort wissen. Ich habe einen minijob also 450 euro basis heist also ich kann jeden monat bis zu 450 euro verdienen wenn man diese grenze überschreitet muss man abgeben und zahlen das ist mir klar. doch jz kommt die frage nehmen wir jetzt mal drei monate den november den dezember und den januar den wir im moment haben: im november habe ich um die 300 euro verdient im dezember 0 euro habe also garnicht gearbeitet könnte ich jz theoretischerweise im Januar so um die sagen wir mal 570 euro machen auf den es gleicht sich aus oder geht das nicht und mir wird geld trz abgezogen wenn ich die 450 euro grenze überschreite? also falls es jmd von euch gibt der sich richtig gut auskennt oder schon mal die gleiche situation hatte und mir behilflich sein könnte wäre das sehr nett.

danke schonmal im vorraus

...zur Frage

450 Minijob, Chef betrügt, brauche Hilfe! ?

Ich habe einen Minijob auf 450 euro basis, bin Studentin. Ich arbeite aber nur für 150 euro im Monat, manchmal mehr manchmal weniger.

Ich weiß das der Vetrag besagt das man bis max. 450 euro arbeiten darf, wenn man weniger arbeitet ist das ja nicht schlimm.

Nur lässt mich der Chef am ende des Monats ein dokument unterschreiben das ich 450 euro erhalten habe, und gibt mir aber meine z.b. 150 euro cash auf die hand. Ich weiß nun nicht ob dies Probleme bringt, bzw ob er mich betrügt oder ob ich später Probleme bekommen könnte? Ich habe ihn mal darauf angesprochen er meinte nur er ändert es aber er hat nichts geändert.

Ich beziehe auch Bafög. Ich hoffe jemand kann mir helfen. Eine richtige abbrechnung bekomme ich nicht ich bekomme nur meinen Stundenplan ausgedruckt als abbrechnung aber unterschreiben tue ich den nicht, was ich unterschreibe ist das ich 450 euro ausgezahlt bekommen habe.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?