Minijob und Teilzeitanstellung wie versteuert?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich gehe mal davon aus, dass es sich bei der zusätzlichen Teilzeitstelle nicht um eine Stelle im selben Unternehmen handelt - denn dann könnte das schwierig werden.

Ansonsten versteuerst du deinen Teilzeitjob ganz normal (das kannst du z.B. hier ausrechnen: http://netto-brutto-rechner.net/ )  und hast den Minijob unversteuert neben her laufen, da jeder Arbeitnehmer im Anstelungsverhältnis einen 450€ Job steuerfrei haben kann.

Solltest du in dem Minijob im Jahresschnitt auch nur einen Cent über die 450€ kommen wird dieser Betrag allerdings versteuert - das wäre aber auch ohne den Teilzeitjob so. Einziger Unterschied wäre dann nur, dass du in eine andere Steuerklasse rutschen würdest (nur wenn du die 450€ überschreitest).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Steuern wirst du vermutlich nur sehr gering zahlen, die meisten Kosten entstehen durch die Sozialversicherungen.

Dabei wird der Teilzeitjob vollkommen getrennt vom Minijob berechnet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von fs3094
23.05.2016, 16:04

Wenn ich das richtig verstehe, bleibt mein Minijob von der Teilzeitanstellung unberührt und nur das Gehalt der Teilzeitanstellung ist steuer- und sozialversicherungspflichtig? Danke für die Antwort

0

Was möchtest Du wissen?