Minijob: Muss ich an Tagen arbeiten, die nicht im Vertrag vereinbart sind?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Sei froh, dass dir dein Minijob-Arbeitgeber überhaupt eine Schulung anbietet, selbst wenn sie nicht in deine klassische Arbeitszeit fällt.

Mit deiner Einstellung würde ich mich als Chef schon fragen, ob so ein engagierter Mitarbeiter aussieht und mich dann nach einem anderen umsehen!

peterM10 04.05.2016, 19:52

Das ist keine Fachschulung, sondern nur wie das neue Kassensystem funktioniert. Außerdem gibt es genug andere Tage, wo alle Mitarbeiter können. Und was mich hauptsächlich interessiert ist ob man rechtlich verpflichtet ist, an dem nicht vereinbarten Tag zu arbeiten.

0
muschmuschiii 04.05.2016, 20:03
@peterM10

bist du etwas schwer von Begriff?? Du sollst an diesem Tag NICHT deiner normalen Arbeit nachgehen, sondern es ist eine Schulung des neuen Kassensystems vorgesehen. Selbst wenn es Tage gibt, wo alle Mitarbeiter "können", kann vielleicht der Schulende nicht.

Ich würde mir von einem Minijobber nicht meine betriebsinterne Organisation vorschreiben lassen ...... wenn du keinen Bock hast, dann komm doch einfach nicht: dann kannst du dich am 1.6. einhundert pro nach einer neuen Stelle umsehen.

0
Familiengerd 04.05.2016, 20:23
@muschmuschiii

bist du etwas schwer von Begriff?? Du sollst an diesem Tag NICHT deiner normalen Arbeit nachgehen, sondern es ist eine Schulung des neuen Kassensystems vorgesehen.

Auch wenn ein wenig Flexibilität angebracht sein könnte: Bei der Frage spielt es keine Rolle, ob es sich um eine "Schulung" oder um "normale Arbeit" handelt!

0

Was möchtest Du wissen?