Minijob krankenversicherung möglichkeiten?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wie sieht es denn mit Unterhalt des Kindesvaters aus?

Vielleicht könnten ja auch deine Eltern auf dein Kind aufpassen wenn du arbeitest.  Such dir einen Job, wo du mindestens 451 € verdienst und schwupp bist du gesetzlich pflichtversichert und dein Arbeitgeber beteiligt sich an den Kosten.

Wenn du dich nicht UMGEHEND mit deiner Krankenkasse in Verbindung setzt, wirst du automatisch zum HÖCHSTBEITRAG als freiwilliges Mitglied betrachtet.

Wenn du deine Einkommenssituation offen legst, zahlst du den Mindestbeitrag von ca 170 €.

Mit einem Minijob kannst du dir das aber nicht leisten.

Wovon lebst du denn?

von meinem freund der zahlt miete e.t.c alles bleibt ihm logischer weise auch nicht mehr viel aber höchstwahrscheinlich wird mein Antrag beim Jobcenter abgelehnt weil er angeblich zu viel verdienen würde er ist angestellter und bekommt c.a 1.500€ netto

0
@Mondali

Bis zu einem Jahr hättet ihr eine "Wohngemeinschaft" bilden können. Erst nach Ablauf eines Jahres kehrt sich die Beweislast um. 

Danach müsstet ihr die Bedarfsgemeinschaft glaubhaft abstreiten können.

Wenn ihr eine Bedarfsgemeinschaft bildet, reduziert der Krankenkassenbeitrag auch euer GEMEINSAMES Einkommen.

1
@DerHans

Reduziertes Einkommen ist ja eher negativ ? das versteh ich jetzt nicht ganz und wo kann man das beantragen b.z.w sich darüber informieren

0
@Mondali

Reduziertes Einkommen oder erhöhter Bedarf durch die Krankenversicherung. Das läuft auf das gleiche hinaus.

Wenn ihr ein GEMEINSAMES Kind habt, bildet ihr sofort eine Bedarfsgemeinschaft.

Dann müsst ihr den Antrag aber auch gemeinsam stellen. Incl. Gehaltsnachweis deines Freundes.

0
@DerHans

 ja dann haben wir eine Bedarfsgemeinschaft was wohl oder übel heißt solang das Kind nicht ins Kindergarten kommt kann ich nicht länger arbeiten und muss bis dahin von den 350€ die eigentlich eh schon zu wenig sind noch die freiwillige KV bezahlen 

0
@DerHans

würden wir gerne ist aber auch mit Geld verbunden, das mit der Bedarfsgemeinschaft hört sich intresant an, wo könnte man das beantragen und meinen sie es würde dann mehr Geld übrig bleiben als jetzt

0
@Mondali

Auf jeden Fall vielen dank dass sie sich zeit genommen haben und einen schönen Tag noch .

0
@Mondali

Ihr müsst nur GEMEINSAM den Antrag auf aufstockendes AlG 2 stellen.

0
@DerHans

ich glaube genau das jetzt wo sie das so schreiben haben wir schon probiert gehabt und es wurde abgelehnt Begründung mein freund würde zu viel verdienen .

0
@Mondali

So wimmeln die Ämter gerne  Anträge ab. Habt ihr einen schriftlichen Antrag gestellt und auch einen schriftlichen Bescheid erhalten?

Gegen diesen Bescheid ist der Widerspruch möglich. Wird diesem NICHT abgeholfen steht der Weg zum (kostenlosen) Sozialgericht offen.

0

Ein Minijob führt eben nicht zur Krankenversicherung. Wenn du so wenig hast, kannst du aufstockende Leistungen beim Jobcenter beantragen und wirst auch darüber dann krankenversichert, allerdings nur für die Zukunft.

Wenn du unter 23 Jahre alt bist, hast du noch Anspruch auf die kostenfreie Familienversicherung bei deinen Eltern, wenn diese gesetzlich krankenversichert sind.

Daneben hast du Anspruch auf Betreuungsunterhalt gegen den Kindsvater, wenn dien Kind noch keine 3 Jahre alt ist. Und wenn du mit ihm verheiratet bist, dann hast du dort Anspruch auf die kostenfreie Familienversicherung bei deinem Mann, wenn der gesetzlich versichert ist.

Für die Vergangenheit musst du die 180,-- Euro/Monat aufbringen, da läßt sich nichts dran ändern.

Bin älter wie 23 und Nicht Verheiratet.Also könnte ich beim Jobcenter einen Antragstellen ?

0
@Mondali

Natürlich kannst einen Antrag beim JobCenter stellen. 

Dann musst du dem allgemeinen Arbeitsmarkt aber auch zur Verfügung stehen.

0
@Mondali

Solltest du auf jeden Fall. Die werden natürlich auch nach dem Kindsvater fragen wegen des Betreuungsunterhaltes, den er leisten muss, wenn er das neben dem Kindesunterhalt noch kann.

0

Hey Mondali

Du musst dich krankenversichern-ignorierst du das summieren sich die Schulden bei der Krankenversicherung von Monat zu Monat. 

Kläre das bei einem Termin mit deinem Versicherer-am besten persönlich in einer Filiale oder per Telefontermin. Man wird dir Möglichkeiten aufzeigen das Problem zu lösen. 

Es geht hier nicht nur um dich-auch dein Kind muss abgesichert sein! Kümmere dich. 

... ich verstehe Dich schon, aber ich weiß nicht, was Du meinst.

Ohne KV geht gar nicht. Die stellen doch um, wenn die Mitteilung vom ehemaligen AG kommt.

ja doch wenn man das Schreiben von der KV verlegt und es Vergessen hat geht es leider schon ....

0

Was möchtest Du wissen?