Minijob flexible Arbeitszeiten?

2 Antworten

Es hängt ganz vom Arbeitgeber ab. Da gibt's auch keinen Unterschied zwischen Minijob und versicherungspflichtiger Tätigkeit. Im Arbeitsvertrag wird festgelegt, an welchen Tagen in der Woche du in welchem Zeitraum deine Arbeit zu erledigen hast. Darüber kann man natürlich auch mit dem Arbeitgeber verhandeln. Aber sobald es im Arbeitsvertrag drin steht, ist es so und du musst dich dran halten.

Dir wird ein oftmals Schichtplan vorgelegt.

Wenn dir ein Tag nicht passt dann kannst du versuchen mit einem Arbeitskollegen zu tauschen.

Arbeitszeiten selbst zu bestimmen wird nicht unbedingt gerne gesehen (außer bei Gleitzeit)

Vielen Dank für die schnelle Antwort. Und bei Gleitzeit kann man das dann flexibler gestalten?

0

Im Rahmen eigentlich schon. Jedoch musst du natürlich auf deine Anzahl an Wochenstunden kommen. Du kannst dann selber beispielsweise entscheiden ob du denn jetzt 8 oder 9 Uhr anfangen willst

0

Muss ich dem Arbeitgeber sagen, wenn ich in den Urlaub fahre?

Habe einen 450€ Job mit recht flexiblen Arbeitszeiten und muss jetzt dann 5 Tage am Stück nicht arbeiten. Kann ich dann einfach wegfliegen, oder muss ich das sagen?

...zur Frage

Steht mit bei unregelmäßigen Arbeitszeiten als Aushilfe auch Vergütung an Feiertagen zu?

Hallo Zusammen,

Hätte einige Fragen bzgl. der Regelungen zu Vergütung von Aushilfen mit flexiblen Arbeitszeiten.

Ausgangslage:

  • Aushilfe im LEH
  • 7,5 Wochenstunden laut Arbeitsvertrag ( Arbeite aber eher 10-12)
  • flexible Arbeitstage / Arbeitszeiten die mir am Mittwoch für die folgende Woche mitgeteilt werden. Mal arbeite ich 2, mal 3 Tage. Mal jeweils 4 Stunden mal 3 oder 5.
  • beschäftigt seit ungefähr 5 Monaten

Fragen:

Meine Arbeitszeiten werden immer so gelegt, dass ich genau an den Feiertagen eh nicht arbeiten soll. Steht mir trotzdem eine Vergütung für Feiertage zu da ich ja keine festen Arbeitstage habe?

Ich habe an einem Montag 4,5 Stunden gearbeitet, Dienstag war ein Feiertag und den Rest der Woche war ich im Urlaub. Mir wurden Mittwoch/Donnerstag/Freitag und Samstag als Urlaubstage mit jeweils 1,25 Stunden pro Tag aufgeschrieben. Wie viele Urlaubstage hätte ich nehmen müssen?


Ich hoffe mir kann hier weitergeholfen werden, ich fühle mich durch meinen Arbeitgeber nicht ausreichend informiert.


...zur Frage

Rechtslage Urlaub Minijob?

Servus!

Ich arbeite nebenbei als 450€ Mini Jobber (geringfügig Beschäftigt). Ich bin der Meinung, dass ich Anspruch auf Urlaub habe, auch wenn meine Arbeitszeiten sehr flexibel sind (1-2 /Woche - 5-8h pro Tag). Mir wird dieser Urlaub verwehrt. Bevor ich allerdings weitere Schritte einleite, wollte ich fragen, ob es explizite Gesetzesauszüge gibt, die meine Meinung widerlegen/befürworten. Foreneinträge/Hörensagen helfen mir leider nicht weiter.

MfG

...zur Frage

450 Eurojob : Chef will keinen Urlaub zahlen, sonst droht Kündigung, was nun?

Liebe guteantworter,

ich arbeite als Hiwi / Minjobber in einem Unternehmen mit mehr als 1000 Mitarbeitern. Wir sind ca. 100 Hiwis und alle bekommen keinen Urlaub (also Zuhause bleiben und Geld bekommen). Jahrelang hat kein Hiwi den gesetzlichen Urlaub eingefordert, sodass ich letzens meinem Vorgesetzten darauf angesprochen habe. Nach drei Wochen hat er sich schließlich gemeldet und meinte summa summarum, dass es nicht gerechtfertig sei, da wir sehr flexible Arbeitszeiten hätten und ich das akzeptieren müsste oder "gehen kann".

Nun weiß ich nicht, was ich machen soll, da es auch keinen Betriebsrat gibt. Unterkriegen lassen will ich mich auch nicht, auch wenn später die Kündigung droht.

Wisst ihr was man da machen kann? Ich habe schon an eine Anzeige gedacht, aber mir ist es auch wichtig, dass die anderen Hiwis profitieren! Nicht, dass ich nachher meinen Urlaub bekomme, 2 Monate später gekündigt werde und alles ist beim alten bleibt.

Ich würde mich sehr über Eure Antworten freuen!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?