Minijob bei Jahressteuererklärung

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das Einkommen aus einer Nebenbeschäftigung bis zur Geringfügigkeitsgrenze von max. 450 Euro muss in keiner Steuererklärung angegeben werden,wenn es nur pauschal mit 2 % versteuert wurde.Egal,ob der Arbeitgeber diese Pauschalsteuer gezahlt hat,oder sie dem Arbeitnehmer abgezogen wurde.

Wo in der Steuererklärung hat denn das Haushaltseinkommen eine Bedeutung?

Hallo Paulina,

der Minijob ist steuer- und sozilabgabenfrei.

Die Einkünfte aus dem Minijob braucen in der Steuererklärung nicht angegeben zu werden und die Einkünfte deiner Tochter in Deiner auch nicht.

Gruß

der vagabund

Was möchtest Du wissen?