Minijob bei Hartz IV - Arbeitszeitregelung zu Weihnachten

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Diese 15-Stunden-Regelung gibt es schon seit 10 Jahren nicht mehr. Du kannst Stunden schrubben soviel du willst, darfst nur nicht über die 450 kommen. Also, selbst das wäre einmalig nicht schlimm, aber das Jobcenter kriegt das dann nicht gebacken mit der Gegenrechnung, da bist du nur am Hinterherrennen und wirst wegen Überzahlung zurückerstatten müssen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Fugitive
02.12.2013, 20:20

OK, nur als ich den Nebenjob angefangen habe, war ich noch im AL I Bezug und da wurde mir gesagt, dass ich tunlichst nicht mehr als die 14,9 Stunden pro Woche arbeiten darf. Aber wenn man beim Jobcenter nicht auf die Stunden achten muss, dann ists gut. So kann ich nun in den drei Wochen ordentlich arbeiten, sodass ich nah an meine 450€ rankomme.

0

Bei AlG 2 kannst du doch ohne weiteres mehr 15 Stunden arbeiten. Das Einkommen wird mit 100 € Freibetrag zu 80 % auf die Leistung verrechnet. Das gilt auch im Dezember.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Fugitive
02.12.2013, 20:19

Ok, dann weiß ich Bescheid. Danke!

0

Was möchtest Du wissen?