Minijob bei Ausbildungssuche?

4 Antworten

Hallo!

Ich würde auf jeden Fall schauen, was es gibt - auch damit in deinem Lebenslauf keine Lücken auftreten, die hinterher nur schwer erklärt werden können. Nimmst du jetzt einen Job an, und sei es 'ne 450 Euro Stelle an der Tankstellenkasse, zeigst du bei kommenden Bewerbungen arbeitswillig zu sein & nicht nur daheim zu sitzen :)

Viel Erfolg weiterhin und alles Gute...!

Selbstverständlich darfst du das. Es wäre sehr Ratsam nach einem Mini- bzw. Midijob zu suchen, da du ja noch nicht weißt wie lange du sonst kein Einkommen hast.

Und nebenbei noch: Viel Glück und Erfolg bei der Suche :)

0

Ja, wer soll das verbieten können? Du kannst auch Vollzeit arbeiten, da hat niemand etwas gegen.

Teilzeit + Minijob + Nebengewerbe?

Ich übe derzeit einen Teilzeitjob (15 h / Woche) aus und möchte nun zusätzlich einen Minijob (bis 450 €) annehmen UND im Nebengewerbe selbstständig auf Gewerbeschein Jobs annehmen.

  1. Das Gehalt aus Teilzeit bleibt dabei gleich plus unregelmäßige Provisionen.
  2. Das Gehalt aus Minijob ist unterschiedlich, max. jedoch 450,- €.
  3. Die Arbeitszeiten aus Gewerbe können in der Woche auch die 15 h übersteigen.

Fragen:

  1. Könnte ich in der Konstellation überhaupt arbeiten?
  2. Kann die Gewerbetätigkeit überhaupt von den Stunden die Teilzeit überwiegen … wenn nein, was sind die Folgen?
  3. Wird bei der Berücksichtigung Teilzeit und Minijob Stunden zusammen gerechnet?
  4. Bei den Gewerbejobs handelt es sich um saisonale Jobs, gibt es noch andere Formen, die man diese ausser auf Gewerbe ausüben kann?
  5. Was muss ich sonst berücksichtigen?
...zur Frage

Geht Minijob und Ausbildung?

Hallooooo

meine Frage ist: Ich lebe mit meiner Mutter alleine zusammen und ich beginne ab dem 01.08.18 eine Ausbildung und gehe in die 11.Klasse und mache nebenbei nichts. Meine Mutter bezieht aber Hartz4. Erstmal, darf ich neben meiner Ausbildung einen Nebenjob anfangen?

Meine zweite Frage ist, was wird mir abgezogen wenn das mit dem Nebenjob und der Ausbildung klappt?

...zur Frage

Praktikum während Teilzeitjob erlaubt?

Hallo,

meine Tochter möchte bzw. wird im September eine Ausbildung beginnen.

Eine mündliche Zusage hat Sie von zwei Unternehmen (Einzelhandel, keine Konkurrenzunternehmen) bekommen, beide möchten aber das Sie bis August dort als Vorbereitung arbeitet.

Firma 1: Als Teilzeit (kein Minijob!). Jeden Samstag 8 Stunden, mit Bezahlung
Firma 2: Als Praktikum, Montag bis Mittwoch á 4 Stunden, ohne Bezahlung

Ich denke (nur meine Meinung) das Teilzeit und Praktikum gleichzeitig erlaubt sein sollten, da es verschiedene Arbeitstage sind. Aber müssen die Firmen jeweils über die andere Tätigkeit informiert werden?

Firma 1 (Samstags-Teilzeit, mit Gehalt) hat das Arbeiten anderswo nämlich untersagt.

Da es hier aber um die durchaus wichtige Zukunft geht, und noch kein Ausbildungsvertrag schriftlich vorgelegt wurde, finde ich das nicht sehr fair. Denn die Chancen verschlechtern (in diesem Fall halbieren) sich, wenn bei Firma 2 kein Praktikum gemacht werden könnte. Die Ausbildung dort wäre dann schonmal sofort gestrichen.

Es geht nicht ums Rosinenpicken, um am 31. Juli die "bessere" der beiden Firmen zu wählen. Es kann aber nun mal sein, das einer der beiden Jobs einfach nicht passt Sie in 2, 4 Wochen sagt "ich arbeite lieber bei den anderen weiter". Was natürlich nicht ginge und im schlimmsten Fall sind beide Stellen weg und ein ganzes Jahr verloren.

Lange Rede kurzer Sinn: muss die Firma mit Samstags-Teilzeit über das Montag-Mittwoch Praktikum informiert werden?

Vielen Dank an alle die bis hierher gelesen haben.

...zur Frage

Wie nennt man das, wenn man als Schüler jobbt?

Ist das dann ein Minijob oder ein Teilzeitjob, wenn man 1-2 Tage die Woche irgendwo arbeitet?

...zur Frage

Kindergeld trotz Minijob/Teilzeitjob?

Also ich überlege mir in Zukunft ein minijob bzw teilzeit job zu machen bis ich meine Ausbildung im Sommer anfange Bitte keine anderen fragen stellen, meine Frage ist nur ob ich trotzdem Kindergeld bekomme mit einem minijob/Teilzeitjob

...zur Frage

Teilzeitjob bei Studienfachwechsel?

Ich exmatrikuliere mich nächten Monat aus der Uni und kündige auch mein Bafög. Im Wintersemester beantrage ich erneut Bafög für meinen zweiten Anlauf. Ich habe den Anspruch, da ich mein erstes Studium im 2. Semester abbreche und ein zweites Studium ja auch noch unterstützt wird.
Ich wollte nun die Zeit von Mai bis Oktober gerne arbeiten und mir dadurch auch ein bisschen was zusammensparen.
Darf ich von Mai bis Oktober auf Teilzeit arbeiten, ohne das das Auswirkungen auf meinen Bafög Anspruch hat? Oder sollte ich es bei minijob Basis belassen? Auf Minijob Basis würde ich mich quasi "zurückstufen lassen" wenn mein Studium beginnt, damit ich mich richtig auf das Studium konzentrieren kann.
Ist der Teilzeitjob möglich?
Liebe Grüße

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?