Minijob ausführen und trotzdem noch Kindergeld erhalten?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Solange du noch keine abgeschlossene Berufsausbildung / Studium hast,spielen auch die Wochenstunden keine Rolle und das Einkommen seit dem 01.01.2012 auch nicht mehr,da wurde die Einkommensgrenze abgeschafft !

Bist du also noch keine 25,dann gibt es auch weiter Kindergeld,der eine Monat hätte dann auch keinen Einfluss auf die Familienversicherung,wenn du mehr als 450 € verdienen würdest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt keine Einkommensgrenze (mehr) beim Kindergeld.

Wenn du die Bedingungen für Kindergeld erfülltst, weil du "in Ausbildung" bist, schadet der Minijob nicht.

Arbeit von mehr wie 20 Wochenstd., neben einer Ausbildung, wäre nur schädlich wenn bereits eine Berufsausbildung vorliegt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

So weit ich weiß wird das Kindergeld beim Einkommen angerechnet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von siola55
27.06.2016, 22:03

Lieber Wippich, da bist du leider auf dem Wissensstand von vor 2012!!! Die Einkommensgrenzen für den Kindergeldanspruch wurden bereits zum 1.1.2012 ganz abgeschafft und die Verdiensthöhe spielt seitdem überhaupt keine Rolle mehr für das Kindergeld!

1

Was möchtest Du wissen?