Minijob-Arbeitgeber über neuen (Haupt-)job informieren?

4 Antworten

Ja, würde Deinen Arbeitgeber informieren und bei Deiner Krankenkasse und der Minijob-Zentrale nachfragen.

ja musst du, vor allem weil du dadurch nun nicht mehr ein 450 euro jobber sein wirst ohne abzüge. du wirst dann als werksstudent eingestufft und musst steuern zahlen.

Meine Werkstudententätigkeit beeinflusst aber meinen Minijob nicht (Steuern etc.)

0
@PumpnRun

Wenn Dein zweiter Job als studentische Hilfskraft ebenfalls ein sozialversicherungsfreier Job ist und du mit beiden Jobs zusammen über der Entgeltgrenze von 450 € im Monat liegst, wird das Entgelt beider Jobs zusammen betrachtet und damit sozialversicherungspflichtig - von den zeitlichen Beschäftigungsgrenzen wegen des Studentenstatus' ganz abgesehen.

2

dem staat geht es nicht darum wieviel du pro job maximal verdienst, sondern wieviel du insgesamt in irgendeiner weise verdient, meines erachtens...

1

Du solltest deinen AG über dein MiniJob informieren.

Was möchtest Du wissen?