Minijob als Zeitungsverteiler - lohnt sich das?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Also ich spreche als Erfahrener Zeitungsverteiler bin selber Schüler,15 Jahre alt und trage seit 1,5 Jahren Zeitung aus. Das Zeitungsaustragen lohnt sich finde ich, den du hast jeden Monat dein Einkommen (+ Taschengeld) und kannst dir auch mal etwas größeres oder teureres leisten ^^. Ich selber Teile immer Freitags, 4x im Monat aus und bekomme meine 60 Euro. was für die Menge die ich austrage völlig in Ordnung ist. (Finde ich). Im Endeffekt musst du es selber wissen.... Es ist halt guter Zeitvertreib bei Langeweile, bekommst Geld dafür ^^, kannst dir was nice´s sneaken und hast Bewegung besser geht's eigentlich nicht. Und der Verdienst den du genannt hast.... Mega Gut. Ich würde den Job in Angriff nehmen.

LG

Danke für die Infos. :) 

0

das kannst du doch ausrechnen

€ 8,66 wenn du es wirklich in 4 Stunden schaffst sonst weniger

 ist es dir das Wert bei Wind und Wetter draußen Stundenlang Zeitungen zu verteilen?

Ja. Man bewegt sich wenigstens. Und ich kann ne Jacke anziehen wenns mir kalt wird.

0
@Blackoutd

ja ist doch toll dann hast du den für dich doch perfekten Nebenverdienst gefunden :)

1

Hab von zwei Kolegen gehört, dass es wie die Hölle auf Erden ist. Ich würde das nicht machen, geh doch ins Call-Center oder so da verdienst du auch mehr und musst nicht so lang laufen.

... Call Center ^^

0

Was möchtest Du wissen?