Minijob 450€ und Anspruch von ALG 1?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wenn du aktuell noch Studentin bist,dann hast du auch keinen Anspruch auf ALG - 1,selbst wenn du noch einen Restanspruch hast,den kannst du erst geltend machen wenn du dem Arbeitsmarkt wieder zur Verfügung stehst und das kannst du nicht wenn du noch studierst !

Dann kommt dazu das du nach diesem Monat auch nicht der Vermittlung in Beschäftigung zur Verfügung stehen kannst,weil du da deiner Aussage zu Folge nicht mehr in Deutschland bist,weil du als Au Pair ins Ausland möchtest.

Würde das alles nicht der Fall sein,dann würde dein 450 € Verdienst auf dein ALG - 1 bis auf 165 € angerechnet,soviel könntest du ohne Anrechnung zu deinem ALG - 1 dazu verdienen.

Zusätzlich könntest du dann noch Aufwendungen wegen der Beschäftigung geltend machen,also z.B. Fahrkosten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Erstmal musst du sozialversicherungspflichtig gearbeitet haben, um ALG 1 zu bekommen. Als Student ist das nicht der Fall.

Im Allgemeinen wird dir als Kunde des Jobcenters das Geld, das du zum Leben brauchst, zum Gehalt dazuaddiert. Wenn es sich um nur einen Monat handelt, kannst du mal dort nachfragen, ob du Überbrückungsgeld beantragen kannst. Das ist normalerweise dazu gedacht, die Zeit zwischen Festanstellung und erstem Gehalt zu überbrücken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von hisarah
03.03.2016, 14:58

Ich habe schon vorher sozialversicherungspflichtig gearbeitet vor dem Studium. Mir wurde damals bereits gesagt dass ich noch Restanspruch ALG 1 habe.

Ich gehe nach dem einen Monat aber ins Ausland als Au Pair...

0

Was möchtest Du wissen?