Minijob - 450€ Basis - Rechte

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Für mich ist das auch kein Minijob mehr sondern Teilzeit und frage mich, ob das überhaupt zulässig ist. Da du unter 18 Jahre bist, greift das Jugendarbeitsschutzgesetz, wirf mal einen Blick auf § 15.16. und 17. Da ist die Rede von Tage Woche und von Samstag- und Sonntagsbeschäftigungsverbot. Ausnahmen gibt es, zählst du nicht dazu, sind eindeutig die Gesetze gebrochen.

Wenn du im Gaststätten- oder Schaustellergewerbe beschäftigt bist,darfst du,vorausgesetzt du bist über 16 Jahre, bis 22 Uhr arbeiten.Auch Arbeit an Samstagen und Sonntagen ist dann erlaubt.

Aber es sind Ruhepausen einzuhalten,und zwar bei einer Arbeitszeit von 4 1/2 bis 6 Std. 30 Minuten,und bei einer Arbeitszeit von mehr als 6 Stunden 60 Minuten.

Aber insgesamt sind für Jugendliche nur fünf Arbeitstage in der Woche vorgesehen.

Wird diese Vorgabe von max. 5 Arbeitstagen pro Woche nicht eingehalten,dann handelt der Arbeitgeber zumindest Ordnungswidrig.

XxxjetzixxX 21.07.2014, 11:50

Also da ich essen und trinken rausgebe und auch an einer gesundheitsschulung teilnehmen musste, gehe ich davon aus dass ich im Gastronomie bereich arbeite! Ich arbeite allerdings ohne Pausen, einmal pro Monat bis 1:00 Uhr und 6 mal die Woche.

0

Die Arbeitszeit insgesamt ist für einen 450-Euro-Job zu lange, außer Du arbeitest dann nicht mehr. Von den Zeiten her musst Du darauf achten, dass das Jugendarbeitsschutzgesetz eingehalten wird. Wäre natürlich interessant, welche Branche es ist.

XxxjetzixxX 21.07.2014, 11:10

Ich bin tätig im Service und arbeite an der Kasse einen Kinderlands

0
mamaundkind 21.07.2014, 11:57
@XxxjetzixxX

Da gibt es keine Sonderregelung und somit ist eine Zeit vor 6 und nach 22 Uhr nicht erlaubt.

0
mamaundkind 21.07.2014, 12:20
@XxxjetzixxX

Üblich sind 5 Tage pro Woche. Wenn Du allerdings nicht über die Höchstarbeitszeit kommst, kann das auch auf 6 Tage aufgeteilt sein. Wobei Jugendliche eigentlich samstags nicht arbeiten sollten, hier ist aber die Ausnahme in Ladengeschäften.

0

Das ist ja schon ein Teilzeitjob aber kein Minijob mehr. Das sind zu viele Stunden für 450€. Spätestens ab 01.01.2017 ist diese Abzocke vorbei. Dann gelten auch für Minijobs der Mindestlohn von 8,50€. Da kannst du dir ausrechnen, wie viele Stunden du dann für 450€ arbeiten mußt. Du kannst dich auch an die Minijobzentrale wenden und dein Problem schildern. Die Adresse steht im Netz.

Für einen 450 euro Job sind das zu lange Arbeitszeiten. Diese sind woe andere rechte und Pflichten geregelt und kannsz du unter anderem bei Wikipedia nachlesen

Im Prinzip sind die Schichten von der Dauer okay. Also von der Länge. Trotzdem, insgesamt scheints mir viel, wenn man das mal hochdenkt, ist das Teilzeit, nicht mehr geringfügig. Wieviel Stunden sind denn generell vereinbart? Du hast ja schon 24.. jetzt kommen in 1 Woche nochmal ca. 35 hinzu.. Und dann kann ja für den Rest des MOnats noch was kommen..

Hast Du entweder Stunden oder Stundenlohn mit denen auch vereinbart? Weil man dann ja wüsste, wie viel da eigentlich okay wäre.

XxxjetzixxX 21.07.2014, 10:52

Ich habe einen Stundenlohn von 6€, allerdings würden die mich glaub ich auch über 450€ verdienen, da ich auch nach 22 uhr arbeite. Aber darf ich nicht als 17-Jährige nur eine bestimmte Stundenanzahl arbeiten?

0

Was möchtest Du wissen?