Minihaie tot. Woran kann das liegen?

3 Antworten

Hallo,


Minihaie (Sciades seemanni) haben erstens in einem so kleinen AQ überhaupt nichts zu suchen. 1200 Liter sollte man denen schon zur Verfügung stellen. Falsche Haltungsbedingungen verursachen Stress - Stress macht krank.

Außerdem benötigen diese Tiere nicht nur Brackwasser, sondern zunehmend immer salzigeres Wasser - sonst leben sie nicht sonderlich lang.

Da weder die Haiwelse (die übrigens in mind. 6000 !! Liter-AQ gehalten werden müssen) noch die Antennenwelse Brackwasser vertragen - aber noch leben, dürfte hier die Todesursache liegen - im nicht wirklich passenden Wasser. Denn wäre es passendes Brackwasser gewesen, dann hätten die Haiwelse und die Antennenwelse nicht überlebt.

Schade, dass immer wieder die Tiere unter der mangelhaften Information und der unsachgemäßen Pflege der Halter leiden müssen.


Danke für die Info. Ich hab ihm das ja auch schon gesagt und mir tun die Tiere unheimlich leid, aber ich kenn mich damit leider nicht aus. Und einfach weggeben kann ich sie ja auch nicht. Danke aber für eure Hilfe

0

Habt ihr die Sauerstoffversorgung nicht reguliert? Pflanzen helfen auch. Überprüft bitte schnellstmöglich die Technik. Eure Tiere leiden!

Ich kenn mich damit nicht aus, aber die Sauerstoffversorgung ist wie immer. Nichts verändert. Was kann ich denn noch tun? Mein Freund ist nicht da bis heute Abend.


Kann es nicht auch sein, dass das Becken einfach viel zu klein ist für soviele Tiere? Die Haiwelse sind mittlerweile beide 25 cm groß

Was möchtest Du wissen?