Miniatur Bullterrier in Thüringen = Listenhund?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

http://www.landesrecht.thueringen.de/jportal/;jsessionid=9F00335A9E146338B9E3D27721FE9321.jp24?quelle=jlink&query=GefTierG+TH&psml=bsthueprod.psml&max=true&aiz=true#jlr-GefTierGTHpP3

Für mich sieht es so aus als wäre es nicht möglich, den Hund ohne "Begründung" zu halten, bzw. Wortlaut 

im Fall der Anschaffung eines Hundes der in § 3 Abs. 2 Satz 1 Nr. 1 aufgeführten Rasseliste darüber hinaus nachgewiesen wird, dass dieser Bedarf durch Hunde anderer Rassen nicht angemessen befriedigt werden kann

Am besten geht ihr zu eurer Stadtverwaltung und fragt da nach. Die werden es wahrscheinlich am besten wissen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Leider ist der Bullterrerrier in Thrüingen als Kategorie 1 Hund gelistet Für diese Rassen und deren Abkömmlinge/Mischlinge gilt folgendes: 

 Für das Halten eines als gefährlich eingestuften Hunds braucht man eine Erlaubnis, die unter anderem an einen Sachkundenachweis, die Zuverlässigkeit des Halters, eine elektronische Markierungund eine Haftpflichtversicherung gebunden ist. Ferner muss der Halter nachweisen, dass ein besonderer wissenschaftlicher oder beruflicher Bedarf für die Haltung des Tieres besteht, der durch Hunde anderer Rassen nicht angemessen befriedigt werden kann. Es gilt ein Zucht- und Handelsverbot für gefährliche Hunde. Hunde der im Gesetz aufgeführten Rassen müssen, sofern keine Ausnahmegenehmigung eingeholt wird, unfruchtbar gemacht werden. https://de.wikipedia.org/wiki/Rasseliste#Th.C3.BCringen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da würde ich mal bei der Gemeinde wo ihr wohnt nachfragen. Grade was die Steuern betrifft, die darf nämlich jede Gemeinde festlegen, wie sie will. Also auch nach Belieben Rassen benennen für die eine erhöhte Steuer gilt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nicht nur in Thüringen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?