Mini Schildkröten

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Haltung

Zur Zimmerhaltung ist ein geräumiges Aquarium von mindestens 200 Litern zu empfehlen. Der Wasserstand im Aquarium sollte so hoch wie möglich sein, muss jedoch mindestens der Panzerlänge des größten Tieres entsprechen, besser mehr. Auch Baby-Zierschildkröten kommen mit einem hohen Wasserstand gut zurecht. Für die Wasserreinigung sorgt ein großzügig dimensionierter Wasserfilter, Innenfilter müssen öfter gereinigt werden als größere Außenfilter. So ein Filter macht einen regelmäßigen Teilwasserwechsel nicht überflüssig. Zur Beheizung des Wassers sind Aquarienheizstäbe geeignet, nachts kann das Wasser etwas kühler sein. Die Wassertemperatur schwangt im Jahresrhythmus, am wärmsten ist es im Juli/August mit bis zu 27°C, dann wird es jeden Monat ein paar Grad kälter, im Winter sind es für 3-4 Monate nur 10-15°C, nach der Überwinterung erhöht man Monat für Monat das Wasser um einige Grad, bis man wieder den Hochpunkt im Sommer erreicht hat. Beleuchtung: Auf das Landteil muss ein Wärmespot (kein Infrarot) gerichtet sein der für eine punktuelle Erwärmung auf 40°C sorgt. Zur Versorgung der Zierschildkröten mit UV-B-Licht ist die Osram UltraVitalux, täglich 20 Minuten, ein Meter Abstand zur Schildkröte, am geeignetsten. Für den Landteil gibt es verschiedene Möglichkeiten, am einfachsten ist ein frei schwimmendes Stück Kork. Besser ist eine Zierkorkröhre, welche man zwischen der Front- und Rückscheibe einklemmen kann. Diese Landteile nehmen keinen Schwimmraum weg, unter dem Landteil können die Schildkröten hindurchschwimmen. Auch ein Steinaufbau ist als Landteil geeignet nimmt aber viel Schwimmraum weg. Der Sonnenplatz muss unbedingt trocken sein, so dass beim Sonnen auch der Bauchpanzer der Schildkröte abtrocknen kann. Wenn geschlechtsreife Weibchen gepflegt werden ist auch ein Eiablageplatz erforderlich, dieser kann aus einer Wanne, gefüllt mit einem Sand-Erde-Gemisch, bestehen. Die Wanne wird in das Aquarium eingehängt oder auf einen Steinaufbau im Aquarium gestellt, die Wanne muss über eine Lauframpe erreichbar sein. Auf den Aquarien-Boden kann man eine Schicht Kies, Sand oder Lava verteilen, zur einfacheren Reinigung kann man jedoch auch darauf verzichten, dann streiche ich den Aquarienboden von außen dunkel an, so kommt es nicht zu Spiegelungen.

Eine Haltung im ungeschützten Gartenteich ist bei dieser Art nicht möglich.

http://www.zierschildkroete.de/pages/haltung-verschiedener-arten/rueckenstreifen-zierschildkroeten-chrysemys-picta-dorsalis.php

8

Vielen dank .. ahst dir bestimmt mühe gemacht aber es hat sich gelohnt :)

0
55
@Samanyolu

Bitte. Hatte diesen Link eh am Wickel, weil mein Kumpel sich auch welche zulegen will!

0
9
@xxxKASIxxx

Ich habe eine Frage dazu, viele Händler bieten Wasserreiniger als Tabletten an, ist das gut für die Schildis???

0

Sie brauchen am Anfang wenn sie noch so klein sind noch kein Terrarium, das weiß ich weil ich selber welche habe. Aber ich habe schon eins gekauft, weil sie wachsen schnell und dann hab ich gleich am Anfang eins gekauft, und dann haben sie sich am Anfang daran gewöhnt und jetzt "lieben" sie ihr Zuhause. Wie alt sind denn deine Schildkröten? Ich hoffe ich konnte dir helfen 

Liebe grüße Simse

Wenn man in der Frage von einem Terrarium redet, dann hätte ich nicht an Wasserschildkröten gedacht.... Die leben schließlich in Aquarien oder Teichen.

Warum wird bei solchen Fragen eigentlich nie nach einer konkrete Art gefragt ? Was sollen Mini-Schildkröten sein ??? Beim Schlupf sind alle klein...

Was möchtest Du wissen?