Mini-Job , was muss ich ankreuzen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Schreibe mal bitte genauer was dort steht.

In der Regel wird ein Minijob pauschaliert versteuert und versichert. Das ganze übernimmt der Arbeitgeber für dich.

Man kann in Sachen Rentenversicherung sich vom zusatzbeitrag befreien lassen, (den man allein tragen würde) was auch die meisten machen.

20% pauschalsteuer kenn ich im zusammenhang mit minijobs nun eigentlich nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Richard1962
08.02.2017, 15:07

Die 20% gibt es schon beim Thema "kurzfristige Beschäftigung" - das ist dann auf 70 Arbeitstage beschränkt, komplett Sozialversicherungsfrei, aber im Gegensatz zum Minijob voll steuerpflichtig.

Beim Minijob hast Du aber völlig richtig geantwortet...2%, der Arbeitgeber "Pauschsteuer" und eben keine Einkommenssteuer, keine Lohnsteuer, dafür zahlt der AG Sozialabgaben.

1

Das steht dort auf dem Bogen . Habe mal ein Screenshot gemacht.

 - (Arbeit, Steuern, Minijob)
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?