Mini- oder Midijob?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

12x 401 EUR = 4.812 abzgl. WK Pausch - 920= 3.892 mind. zu versteuern. x Steuersatz = Steuerliche Belastung ich sage mal geschätzt wenn Mann in PKV dann mind. 35% zzgl. Solz u KiSt evtl. 40%= 1556 EUR Mehrbelastung Steuern MINDESTENS

So im Monat macht das 129,73 EUR aus, dafür bekommt man Dich nicht in die Pkv rein. Da dein Mann aber auch mehr als die BMG für die KV verdient muß man auch für das Kind noch separat KV Beiträge zahlen.

Also kommen da auch Beträge auf einen zu.

Vorteil: man bekommt auch Rentenpünktchen gutgeschrieben... na ja schwacher Trost.

Bei 401 hat man auch nur ca 300 EUR netto. Steuerabzug 36 EUR u evtl. 2,88 KiSt, der SV Abzug durch Gleitzone nicht ganz so stark, aber ich denke dass sich das nicht so einfach von uns zu klären ist.

Ich würde mal einen Anruf bei der AOK starten und fragen was das Kind kostet wenn es in der Fam.Versicherung ist und der Mann PKV u über Beitragsbemessungsgrenze verdient.

Den Lohn u Steuer konnte ich Dir hoffentlich beantworten, der Rest ist Geschmacksfrage... Wenn es nicht viel ausmacht, muß man abwägen, ob eine Pkv nicht auch Annehmlichkeiten bietet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mal ganz abgesehen von der steuerlichen oder Versicherungsseite kann ich nur dazu raten, auch als Ehefrau so viel und so lange wie möglich zu arbeiten. Sollte die Ehe aus welchen Gründen auch immer nicht ewig halten oder der Ehemann aus Krankheitsgründen nicht mehr arbeiten können, droht sonst Arbeitslosigkeit und auf jeden Fall Minirente. Ich spreche aus Erfahrung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?