Mineralwasser in der Nacht

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Mal abgesehen davon, dass man regelmäßig trinken sollte- der Körper verarbeitet nie mehr als einen halben Liter pro Stunde-: lass mal deinen Zuckerspiegel checken.

Stell Dir Tagsüber die Menge zu trinken sichtbar auf den Tisch die Du trinken solltest !Wenn Du immer siehst was Du noch trinken mußt dann erinnerst Du Dich dran und trinkst tagsüber mehr, dann braucht dein Körper Nachts nicht SOS zu funken!

Durst ist das Zeichen für beginnende Austrocknung und ein Signal des Körpers. Wenn Du tagsüber nichts trinkst, meldet sich Dein Körper des Nachts. Also: tagsüber trinken! Und ob die Kohlensäure im Wasser drin ist oder nicht, ist einfach Geschmackssache!

nein weil ich wärend der schulzeit auch stilles wasser trinke...das stille stillt nur in der nacht nicht meinen durst und das versteh ich nicht

0

Du musst eben tagsüber mehr trinken, irgendwann meldet der Körper seinen Flüssigkeitsmangel an.

Auch stilles Wasser ist Mineralwasser. Meinst du etwa Sprudel?

Wenn ich Sprudel trinke, trinke ich automatisch weniger. Da die Kohlensäure auf den Magen drückt.

Stilles Wasser saufe ich wie nix.

Laß den Kaffee weg und trinke tagsüber genug Wasser

Ich hatte in der Schwangerschaft verlangen nach Mineralwasser, sonst nie!Also?!

ich hatte gerade erst meine tage und bin noch jungfrau!!!

0

Das könnte ein Zeichen sein, daß Du tagsüber zu wenig trinkst...

Kein Wunder, daß du Nacht Durst bekommst, du musst schon tagsüber was trinken!

zwinge dich doch tagsüber etwas mehr zu trinken, vielleicht kannst du dann nachts endlich wieder durchschlafen

trink doch über den tag verteilt.

Selters - Infusionen!

Was möchtest Du wissen?