Mineralienbestimmung

Bild 1 - (Edelsteine, Mineralien, Gestein) Bild 2 - (Edelsteine, Mineralien, Gestein)

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo,

da ich mich beruflich mit Steinen beschäftige kann ich hier eindeutig sagen, das es ein gebrannter Citrin ist. Also ein ursprünglicher Amethyst wurde auf etwa 500 °C erhitzt und so zu einem "künstlichen" Citrin gewandelt. Die Kristallstruktur und -größe lässt auf den Fundort Sambia schließen.

Dass die Farbe so extrem dunkel ist, liegt daran, dass Amethyste aus Sambia ebenfalls sehr dunkelviolett sind. Aus dunkelviolettem Amethyst wird so ein dunkelbraun-orange-roter Citrin.

Liebe Grüße, Sascha

vielen Dank für deine hilfreiche Antwort. Wenn du mir jetzt noch sagen könntest, was es wert ist, bzw. was ich dafür verlangen könnte, wäre ich dir dankbar. Der Stein ist ca. 17 x 14cm und wiegt 1590g.

0
@karlinchen52

Nun - diese Steine sind leider Massenware. Sambia fördert Jährlich hunderte Tonnen an Amethyst. Ich denke für das Stück kannst Du vielleicht bei Ebay mit 10 Euro rechnen. Auf einem Flohmarkt vielleicht mit 20.

Gebrannter Amethyst ist heutzutage nicht mehr so gefragt. Eher natürliche Steine.

0

Die Nahaufnahme verleitet mich dazu "Cuprit" = Rotkupfererz zu sagen, aber das errste Foto mit dem weißen Calzit-Muttergestein - es kann auch derber Quarz sein, läßt doch eher auf Citrin schließen. Da Citrin nur selten vorkommt, hilft man mit Hitze nach und zwar bei Amethysten. Die Farben variieren von hell zitronengelb bis rötlich braun..

Es ist auf jedenfall irgendne Quarz Varietät was da jetzt genau zu dieser Färbung führt ist schwierig zu sagen vielleicht Eisen...

Was möchtest Du wissen?